MPEG LA erweitert HEVC-Lizenzabdeckung

19/03/2015 - 23:27 von Business Wire

MPEG LA erweitert HEVC-LizenzabdeckungZusätzliche HEVC-Standardprofile jetzt inbegriffen.

MPEG LA, LLC hat bekannt gegeben, dass die Lizenzdeckung seines HEVC-Patentportfolios aktualisiert wurde und nun mit den jüngsten Revisionen des HEVC-Standards gemäß Empfehlung ITU-T H.265 v2 (10/2014) konform ist (siehe http://www.mpegla.com/main/programs/HEVC/Pages/AgreementExpress.aspx).

Infolge der Aktualisierung fallen die nachfolgenden Profile unter die HEVC-Patentportfolio-Lizenz:

  • Main Profile
  • Main 10 Profile
  • Main Still Picture Profile
  • Multiview Profile: Multiview Main
  • Skalierbare Profile: Scalable Main und Scalable Main 10
  • Formaterweiterungsprofile: Monochrome, Monochrome 12, Monochrome 16, Main 12, Main 4:2:2 10, Main 4:2:2 12, Main 4:4:4, Main 4:4:4 10, Main 4:4:4 12, Main Intra, Main 10 Intra, Main 12 Intra, Main 4:2:2 10 Intra, Main 4:2:2 12 Intra, Main 4:4:4 Intra, Main 4:4:4 10 Intra, Main 4:4:4 12 Intra, Main 4:4:4 16 Intra, Main 4:4:4 Still Picture und Main 4:4:4 16 Still Picture
  • Formaterweiterungsprofil mit hohem Durchsatz: High Throughput 4:4:4 16 Intra

Die derzeit geltenden Lizenzgebühren für Produkte, die ein oder mehrere HEVC-Profile enthalten, bleiben unverändert.

Die HEVC-Patent-Portfoliolizenz, die am 29. September 2014 eingeführt wurde (siehe http://www.mpegla.com/Lists/MPEG%20LA%20News%20List/Attachments/91/n-14-09-29.pdf) und verfügbar ist unter http://www.mpegla.com/main/programs/HEVC/Pages/AgreementExpress.aspx bietet HEVC-Nutzern die Möglichkeit, im Rahmen eines einzigen Patents die Lizenzdeckung wesentlicher Patente von mehreren Patentinhabern zu erhalten und ihnen so das Aushandeln einzelner Lizenzen zu ersparen. Ziel von MPEG LA ist es, den Lizenznehmern weltweiten Zugang zu so viel grundlegendem geistigem HEVC-Eigentum wie möglich zu bieten. Parteien, die über ein Patent verfügen, das ihrer Ansicht nach für den HEVC-Standard gemäß Empfehlung ITU-T H.265 v2 (10/2014) wesentlich ist, und die an der HEVC-Patentportfolio-Lizenz teilhaben möchten, können ihr(e) Patent(e) zur Prüfung seiner/ihrer Wesentlichkeit durch die Patentprüfer von MPEG LA im Hinblick auf eine Aufnahme in die Lizenz einreichen. Interessenten können ein Exemplar der für Patenteinreichungen erforderlichen Bedingungen und Vorgänge unter http://www.mpegla.com/main/programs/HEVC/Pages/Licensors.aspx anfordern.

Zu den aktuellen Patentinhabern der HEVC-Patentportfolio-Lizenz von MPEG LA zählen Apple Inc., Electronics and Telecommunications Research Institute, Fujitsu Limited, Hitachi Maxell, Ltd., HUMAX Holdings Co., Ltd., IBEX PT Holdings, Industry – Academy Cooperation Foundation of Sejong University, Intellectual Discovery Co., LTD., JVC KENWOOD Corporation, Korea Advanced Institute of Science and Technology, Korean Broadcasting System, KT Corp., Kwangwoon University Industry – Academic Collaboration Foundation, M&K Holdings Inc., NEC Corporation, NEWRACOM, Inc., Nippon Hoso Kyokai, Nippon Telegraph and Telephone Corporation, NTT DOCOMO, INC., Orange SA, Samsung Electronics Co., Ltd., Siemens Corp., SK Telecom, Tagivan II, LLC, The Trustees of Columbia University in the City of New York, University – Industry Cooperation Group of Kyung Hee University und Vidyo, Inc.

MPEG LA, LLC

MPEG LA ist das weltweit führende Unternehmen für alternative Technologielizenzen. Indem MPEG LA Anwender mit einer bequemen Zugangsmöglichkeit zu Patentrechten für die Technologien ihrer Wahl unterstützt, bietet das Unternehmen Lizenzlösungen, die Chancen für eine weite Verbreitung eröffnen und die Innovation fördern. Das wegweisende MPEG-2-Lizenzprogramm von MPEG LA hat zur Schaffung des am weitesten verbreiteten Standards in der Geschichte der Unterhaltungselektronik beigetragen und dient inzwischen als Muster für das Vorgehen bei zahlreichen anderen Technologien. Heute verwaltet MPEG LA Lizenzprogramme mit über 9800 Patenten in 78 Ländern, an denen über 197 Lizenzgeber und über 5900 Lizenznehmer beteiligt sind. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mpegla.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

MPEG LA, LLC
Tom O’Reilly, 303-200-1710
Fax: 301-986-8575
toreilly@mpegla.com


Source(s) : MPEG LA, LLC