mpts und Drucker

28/11/2008 - 17:04 von Harald Kamm | Report spam
Hallo,

ich habe hier auf meinem OS/2 System über mpts die Konfiguration veràndert, d. h., für
eine Intel(R) PRO/100 die Treiber v4.57 installiert und tcp/ip daran gebunden. Zuvor lief
hier isdnpm mit den entsprechenden Treibern. Jetzt habe ich das seltsame Phànomen, daß der
Drucker nicht mehr funktioniert, d. h., der Job blitzt kurz im Spooler-Fenster auf und
verschwindet dann im Nirwana, kommt jedenfalls nicht bei lpt1 an. Dieses Problem tritt
sowohl mit dem Intel-OS/2-Treiber als auch mit Genmac auf. Hat jemand eine Idee, woran das
liegen könnte?

Ciao, Harald


http://cyberia.dnsalias.com


This OS/2 system's uptime is at least 5 days 05:39 hours and 51 seconds
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
16/12/2008 - 22:52 | Warnen spam
Hallo,

Harald Kamm wrote:
Jetzt habe ich das seltsame Phànomen, daß der
Drucker nicht mehr funktioniert, d. h., der Job blitzt kurz im Spooler-Fenster auf und
verschwindet dann im Nirwana, kommt jedenfalls nicht bei lpt1 an. Dieses Problem tritt
sowohl mit dem Intel-OS/2-Treiber als auch mit Genmac auf. Hat jemand eine Idee, woran das
liegen könnte?



das passiert, wenn der Port nicht ordnungsgemàß mit der Gegenstelle
(Server) verbunden ist. Vielleicht fehlt nur ein NET USE respektive ein
Auto-Connect bei den gemeinsamen Ressourcen.


Marcel

Ähnliche fragen