MS NG-Zombies

28/05/2010 - 01:23 von Ulrich Korndoerfer | Report spam
Hallo NG,

nur weil MS beschlossen hat, seine NNTP-Services für die
microsoft.public.* Hierachie einzustellen, heißt das noch lange nicht,
daß die dazugehörigen NGs schlagartig nicht mehr erreichbar sind.

Die NGs aus microsoft.public.* werden nicht nur auf MS Newsservern (wie
zb. news.microsoft.com) vorgehalten und von dort (mitsamt dem Server,
sobald die letzte Gruppe geschlossen wurde) verschwinden.

Die mehr oder weniger komplette microsoft.public.* Hierarchie
(Serverbetreiber abhàngig) wurde/wird bis jetzt auch auf diversen
anderen Newsservern des _Usenets_ gespiegelt. Konkret heißt das: man
konnte und kann über jeden dieser Newsserver die NGs lesen und auch
dorthin posten. Über einen dieser Newsserver eingehende Posts werden
sofort an alle anderen Newsserver weiterverteilt und können dann auch
auf den anderen Servern gelesen werden.

Solange diese Newsserver im _Usenet_ die microsoft.public.* Hierarchie
beibehalten, kann auch weiterhin über diese Newserver die m.p.*
Hierarchie gelesen und geschrieben werden.

Der springende Punkt ist, ob und wie lange diese anderen Newsserver des
_Usenets_ die m.p.* Hierarchie beibehalten werden. Es liegt im Ermessen
der Betreiber dieser anderen Newsserver, die Hierarchie beizubehalten
oder nicht.

Es gibt im Usenet für jede Hierarchie eine Selbstverwaltung. Diese (per
Abstimmung) entscheidet, ob Gruppen aus einer Hierarchie herausgenommen
und gelöscht werden. Soll eine Gruppe gelöscht werden, werden sogenannte
Controlmessages (digital signiert) an die Newsserver im _Usenet_ gesendet.

Normalerweise reagiert automatisch die Serversoftware auf solche
rmgroup-Controlmessages und löscht die Gruppe vom Server. Das ist für
die Serveradmins eine Arbeitserleichterung (ein Server kann durchaus
mehrere zehntausend Gruppen hosten).

Die m.p.* Hierarchie von MS wurde/wird bis jetzt ebenfalls ins _Usenet_
gespiegelt. Da MS offiziell kein Interesse daran hatte, die _Usenet_
Verwaltung selbst durchzuführen, hat sich Julien Élie sozusagen
inoffiziell der Sache angenommen und ist de facto der "Maintainer" von
m.p.* im _Usenet_. Dies wurde so auch von den Newsserverbetreibern des
Usenets akzeptiert.

Julien Élie hatte nun angekündigt, daß er immer dann, wenn eine Gruppe
der m.p.* Hierarchie von den _MS_ Servern verschwindet, für diese Gruppe
eine entsprechende rmgroup-Controlmessage ins _Usenet_ sendet. Die
Konsequenz davon ist: diese Gruppe verschwindet ebenfalls von allen
Servern des _Usenets_, die auf rmgroup-Nachrichten automatisch reagieren.

Um dem abzuhelfen, wàre es sinnvoll, möglichst viele Betreiber von
Newsservern im _Usenet_ anzuschreiben, sie auf unsere missliche Lage
aufmerksam zu machen und sie zu bitten:

- zuvorderst *nicht* auf die rmgroup-Messages von Julien Élie zu
reagieren, also *nicht* automatisch beim Eingang einer solchen Message
die Gruppe zu löschen. Das ist dringend, weil die ersten Gruppen lt.
Ankündigung von MS zum 1.6 abgeschaltet werden sollen und dann
postwendend Julien Élie seine rmgroup-message sendet.

- weiters für zumindest eine Übergangszeit von ein paar Monaten auch
nicht hàndisch Gruppen zu löschen. Damit würden die Gruppen erstmal
weiter bestehen und es wàre auch Zeit gewonnen, nach Alternativen zu
suchen. Die Ankündigung von MS kam sehr kurzfristig (eigentlich
unverschàmt kurzfristig), bis zum 1.6 ist nicht mehr viel Zeit.

Peter Faust in de.admin.news.groups hat dankenswerter Weise die
Initiative ergriffen und etliche der Betreiber von *deutschsprachigen*
Newsservern bezüglich dieses Themas angeschrieben, und diese gebeten,
bis auf weiteres die m.p.* (oder zumindest den m.p.d.* Zweig) Hierarchie
am Leben zu lassen. Wer die Diskussion in d.a.n.g mitverfolgen will,
hier ein Einstieg (Thread "Whoops"):

http://groups.google.de/group/de.ad...2435cc1378
MID: <htg9hq$2kc$1@online.de>

Folgende Betreiber folgender unabhàngiger Server wurden bisher
angeschrieben (bzw es liegen Statements vor):

news.individual.de|news.individual.net
news.solani.org
news.albasani.net
news.visyn.net
open-news-network.org
news.eternal-september.org

*Alle* obigen haben zugesagt, erst mal nicht auf rmgroup-Messages zu
reagieren und ggf. die NGs über die nàchste Zeit zu halten.

Folgende Internetprovider, die auch eigene Newserver haben (das sind die
großen mit vielen Usern!) wurden ebenfalls bisher angeschrieben:

news.netcologne.de
news.online.de
news.t-online.de
news.arcor.de|news.arcor-ip.de

Arcor hat nicht vor, die NGs beizubehalten. NetCologne hat zugesagt. Bei
den beiden anderen steht die Antwort noch aus.

Das bedeutet nach jetzigem Stand, daß man zumindest für die nàchste Zeit
weiterhin wie gewohnt zb in m.p.d.vb posten kann.

Einzige Voraussetzung: man kann nicht mehr einen MS Server wie
news.microsoft.com benutzen, sondern muß nur einen anderen Server als
Zugang wàhlen. Von den unabhàngigen sind bis auf individual (mit 10 Euro
*Jahresbeitrag*, also weniger als einen Euro pro Monat) soweit ich weiß,
alle kostenlos.

Diesen Wechsel des Servers sollte/kann man schon *jetzt* *sofort*
durchführen. Dann àndert sich erstmal garnichts, wenn MS die Gruppe, in
die man postet, schließt.

Um auch noch die "Großen" T-Online und 1und1 (news.online.de) "ins Boot"
zu holen, wàre es empfehlenswert, wenn sich möglichst viele *Kunden*
dieser Firmen direkt per Mail an den Betreiber wenden würden, mit
entsprechender Bitte.

Ich habe das bereits für news-online.de (da mein Internetprovider 1und1
ist) getan. Der Text der kompletten Mail ist weiter unten zu finden.

Die entsprechenden Mailadressen lauten:

1und1/news.online.de: usenet@kundenserver.de
T-Online/news.t-online.de: newsmaster@t-online.de

Mails an Arcor können auch nicht schaden. Vielleicht überdenken die ja
ihre Haltung dann nochmal:

Arcor/news.arcor.de: newsmaster@arcor-ip.de

Bei Arcor bin ich mir bezgl. der Kontaktadresse nicht sicher, ein Kunde
von Arcor könnte da mehr wissen.

Und wenn Euch noch andere Server und deren Betreiber einfallen, zB
lokale Veranstaltungen wie news.Franken.de, Stadtprovider (München und
Nürnberg haben da einen gemeinsam), etc. nur zu. Ich könnte hier in
einem separaten Post eine Liste führen, wer wie oft bereits
angeschrieben wurde.

Es steht übrigens jedem frei, einen eigenen Newsserver aufzusetzen und
dort auch m.p.* zu spiegeln (Olaf?). Das könnte dann eine sehr
làngerfristige Veranstaltung werden ;-)

Ein (vollstàndige?) Liste der deutschsprachigen Server samt
Kontaktadressen findet ihr unter

http://cord.de/proj/newsserverliste/


Rafft Euch auf und schreibt massenweise!


An: usenet@kundenserver.de

Betreff: Abschaltung der Microsoft NGs, Bitte um Beibehaltung

Guten Tag,

mein Name ist Ulrich Korndörfer, meine 1und1 Kundennummer ist *******.

Die Firma Microsoft stellt ihren NNTP-Betrieb ein und schließt
sukzessive in den nàchsten Monaten, beginnend zum 1.6.2010, die
Gruppen unter microsoft.public.*.

Die Gruppen unter microsoft.public.* werden bis jetzt im Usenet
gespiegelt, auch auf Ihrem Server news.online.de. Der inoffizielle
Usenet-Maintainer für diese Hierarchie ist Julien Élie. Inoffiziell
deswegen, weil Microsoft diese Aufgabe nicht selbst wahr genommen hat,
aber offensichtlich die Verwaltung durch einen externen Maintainer und
die Spiegelung selbst geduldet hat.

In Konsequenz der Schließung hat der inoffizielle Usenet-Maintainer
Julien Élie angekündigt, daß er für alle Gruppen unter
microsoft.public.* entsprechende rmgroup-Messages versenden wird,
sobald Microsoft die betreffende Gruppe schließt.

Als Regular in den Gruppen microsoft.public.de.vb und
microsoft.public.vb.general.discussion bin ich direkt davon betroffen.
Beide Gruppen sollen am 1.6. geschlossen werden. Für mich und viele
andere würde damit ein unersetzlicher Platz für Diskussion und eine
unersetzliche Quelle von Informationen wegfallen.

Als ihr Kunde und Nutzer von news.online.de bitte ich Sie darum, die
rmgroup-Messages von Julien Élie zu ignorieren und die Hierarchie
microsoft.public.* für einen absehbaren Zeitraum weiter über Ihren
Newsserver verfügbar zu halten. Damit wàre für alle von der
Schliessung betroffenen zumindest Zeit gewonnen, alternative Lösungen
zu etablieren.

MfG

Ulrich Korndörfer


-

Entsprechende Anfragen von Peter Faust und anderen ergingen auch an
andere Betreiber von Newsservern und wurden bis jetzt von den
Betreibern folgender Server positiv beantwortet:

* news.individual.de|news.individual.net

Bettina Fink (news.individual.de):

Wir haben die Lage bereits intern diskutiert, aber noch nicht
abschließend entschieden, wie wir in Bezug auf microsoft.* weiter
verfahren und uns auf lange Sicht verhalten werden.

Versprechen können wir aber, dass bei uns keine Gruppen automatisiert
gelöscht werden, wir führen also keine rmgroups aus und wir gleichen
unseren Gruppenbestand auch nicht automatisiert mit
msnews.microsoft.com ab, d.h. wenn dort die Gruppen verschwinden,
werden sie nicht in der Folge automatisch auch bei uns verschwinden.

Ob und wie lange wir die Hierarchie microsoft.* auf unserem Server für
die Zukunft halten werden, werden wir nach Beobachtung der weiteren
Entwicklung (wie viele Server springen ab, eventuelle
Verteilungsprobleme, Postingvolumen, Anteil ungenutzter Gruppen, Umzug
in andere Hierarchien etc.) entscheiden. Aber das ist wirklich
mittelfristig zu sehen, wir haben nicht vor, da zeitnah aktiv zu
werden, insbesondere, wenn an Lösungen bzw. Alternativen gearbeitet
wird. :-)

Meine Antwort kann gerne in den News zitiert werden.



* news.solani.org

Daniel Weber (news.solani.org):

der Vollstàndigkeit halber auch noch auf diesem Wege die Antwort, auch
mit der Erlaubnis, diese in dang zu zitieren:

Bei uns wird es keine automatischen Löschungen von
microsoft.public.*-Gruppen aufgrund von
rmgroup-Steuernachrichten geben. Zum Einen, um die dort
angesammelten Postings nicht "auf einen Schlag" zu vernichten,
zum Anderen um den bisherigen Nutzern die nötige Zeit zu geben,
sich nach einem neuen "Zuhause" umzusehen oder aber z.B. die
Verwaltung der Hierarchie auf neue externe Beine zu stellen
(Julien Elie hat ja angeboten, in seinen Steuernachrichten auf andere
Maintainer und deren Keys hinzuweisen). Daher zumindest ein
mittelfristiger Bestandsschutz.
Wie es langfristig weitergehen wird, hàngt aber vor allem davon
ab, wie andere Betreiber mit dieser Frage umgehen und ob
stabiler Traffic in den Gruppen verbleibt. Das können wir bisher
also nicht entscheiden.



* news.albasani.net

Alexander Bartolich (albasani.net):

Ich bin über die Vorgànge informiert. Julies Kontrollnachrichten
werden auf albasani nicht mehr ausgeführt. Langfristig werde ich
microsoft.* wie alt.* behandeln, d.h. leere Gruppen automatisiert
löschen.



* news.visyn.net

Viktor Kafke (visyn.net):

Der PGP-Key von Julien ist hier deaktiviert und der Gruppenbestand für
microsoft.* damit bis auf weiteres eingefroren.

Schauen wir einfach mal, wie sich das weiter entwickelt.



* open-news-network.org

Michael Bussman (Open-News-Network Support):

Der Stand von news6:

Es werden b.a.w. keine controls für microsoft.* ausgeführt. Der
Gruppenbestand bleibt also erstmal bestehen. Es bleibt abzuwarten,
wie die weitere Entwicklung ist.



Arnold Schiller (open-news-network.org):

wie ich ja in der Newsgruppe schon schrieb, würde ich
(news2.open-news-network.org) die Antwort von individual voll
unterschreiben. Wir haben dies aber unter uns noch nicht ausführlich
diskutiert und auch noch keine einheitliche Linie dafür ausgegeben.
Vermutlich wird es aber so laufen, wie Betina Fink von individual
schrieb. Möglicherweise schreiben ja auch noch die anderen Newsmaster
etwas dazu.



* news.netcologne.de

Gunther Nitsche (NetCologne Systemadministration):

Die Diskussion um die Löschung habe ich natürlich auch verfolgt.
Auf den netcologne-Servern wird folgende Praxis angewendet werden:
Ich werde die rmgroups für microsoft.* zunàchst ignorieren.
In einigen Monaten wird sich dann zeigen, was aus der Hierarchie
geworden ist, wenn die "Heimat-Server" nicht mehr existieren.
Dann kann ich die Gruppen immer noch löschen...






Folgende Betreiber von folgenden Servern haben bereits ohne Anfrage
erklàrt, daß sie die rmgroup-Anfragen von Julien Élie ignorieren
werden:

* news.eternal-september.org

Message-ID: <857hng8lme.fsf@banana.shacknet.nu>

From: Ray Banana <rayban@banana.shacknet.nu>
Date: Fri, 07 May 2010 04:57:13 +0200
[...]
Thus spake grant <sample@example.invalid>
[...]
> When Julièn Élie issues rmgroup control articles, will
> eternal-september honour them?

Given the current settings of E-S's control.ctl, no.






Die Betreiber von folgenden Servern wurden ebenfalls angefragt, eine
Antwort steht noch aus:

news.online.de
news.t-online.de




Folgende Betreiber antworteten abschlàgig:

* news.arcor.de

Arcor News-Team (arcor.de):

unser Statement von Vodafone/Arcor:
Wir haben technische Support-Newsgruppen der verschiedenen Hersteller
immer auch als solche verstanden. Der Hersteller betreibt diese
Gruppen und erstellt dafuer auch eine Policy. Typische Vertreter
dieser Art sind neben microsoft.* auch staroffice.*,redhat.*,
netscape.*,mozilla.*,macromedia.*,adobe.*.
Wenn sich der Hersteller dazu entschliesst, seine Supportplattform zu
wechseln, um die Nutzer seiner Produkte jetzt in anderer Weise zu
unterstuetzen, werden wir dies akzeptieren. Mit einem eigenstaendigen
Weiterleben solcher Hierarchien ist auf unseren Newsservern nicht zu
rechnen.




-

Zu Ihrer Info der Anfragetext von Peter Faust:


Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte(r) News-Administrator/in!

Heute wende ich mich an sie mit folgender Bitte:

Könnten Sie bitte für eine gewisse Zeit (3-6 Monate sollten reichen)
die Hierarche microsoft.public.de.* auf ihren Servern behalten?
Einige der dortigen Gruppen interessieren mich, werden aber leider
teilweise schon zum 1.6. gelöscht.

Hintergrund:
Microsoft hat Anfang Mai angekündigt den newsserver
msnews.microsoft.com abzuschalten und ab dem 1. Juni 2010 die dortigen
Gruppen zu löschen.
(Link dazu: http://patch-info.de/artikel/2010/05/05/849)

Ferner hat Julie Elien in news:hrsghi$ue$1@news.trigofacile.com in der
Gruppe news.admin.hierarchies angekündigt Löschnachrichten (rmgroup)
zu verschicken.

Da derzeit immer noch in de.admin.news.groups über einen Umzug in
bestehende Gruppen unter de.* diskutiert wird, ist eine rechtzeitige
Neueinrichtung passender Gruppen leider nicht mehr möglich.
(Link dazu: news:hrvgnn$e2k$9@news2.open-news-network.org
Anfang des leider sehr langen und unübersichtlichen threads)

Daher würden ein paar Poster in den Gruppen eine vorübergehende
Weiterführung der Microsoft-Gruppen befürworten. Es sind ein paar
RfD's in Arbeit, die Abstimmung wird aber zu lange dauern.

Daher meine Bitte microsoft.public.de.* für 3-6 Monate noch auf
Ihrem Server zu belassen und etwaige rmgroups bitte vorerst nicht
auszuführen. Selbstverstàndlich wird in der Diskussion auch über ein
löschen von unbenutzten Gruppen diskutiert. Das Ergebnis wird Ihnen
dann noch schnellstens mitgeteilt, um Gruppenleichen zu vermeiden.

Für eine positive Antwort wàre nicht nur ich Ihnen sehr dankbar!
Selbstverstàndlich konnen Sie auch gerne eine Meldung in der
Gruppe de.admin.news.groups schreiben. Vielen Dank!

Die Erlaubnis meine Anfrage in einer Antwort in der Gruppe zu zitieren
wird hiermit ausdrücklich erteilt.

P.S.: Erste Antworten Ihrer Kollegen finden Sie in folgendem Beitrag:
news:4879a0ed511c7432301d3fde87735110@ID-100380.user.uni-berlin.de

Vielen Dank für eine hoffentlich positive Antwort!




Ulrich Korndoerfer

VB tips, helpers, solutions -> http://www.proSource.de/Downloads/
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Strassner
28/05/2010 - 07:20 | Warnen spam
Hallo Ulrich,

Rafft Euch auf und schreibt massenweise!


Habe Fertig!

Mein Dank wird Dir ewig hinterherlaufen!
Hast Dir ja eine Menge Mühe gemacht.
Klingt ja auch alles sehr plausibel.
Also schauen wir mal ob wir auch ohne M$-Segen weiter die NG benutzen
können.


Viele Grüße

Dieter


Rückfragen bitte nur in die Newsgroup!

EDV-Kommunikation Strassner e.K.
68623 Lampertheim
Internet: www.strassner.biz

Ähnliche fragen