MS-Query - Parameterabfrage - Parameter ändern

16/05/2008 - 17:00 von Harald Battran | Report spam
Hallo,

bitte keine Kommentar wie RTFM. Das habe ich nàmlich zur Genüge getan.

Ich habe in MS Excel 2007 mit Hilfe von MS-Query eine Abfrage auf eine
andere Tabelle gemacht. Das funktioniert wunderbar.

Nun möchte ich die Abfrageergebnisse in Abhàngigkeit von Werten aus
meiner Tabelle veràndern. Dazu schreibt das Handbuch (respektive die
Online-Hilfe) unter der Überschrift

Verwenden von Daten aus einer Zelle als Parameterwert

folgendes:

1. Geben Sie auf dem Arbeitsblatt die Werte ein, die Sie in der
Abfrage als Kriterien verwenden möchten.
2. Klicken Sie irgendwo im externen Datenbereich auf eine Zelle, die
mithilfe einer Parameterabfrage erstellt wurde.
3. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Verbindungen
auf Eigenschaften.
4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf
Verbindungseigenschaften.
5. Klicken Sie im Dialogfeld Verbindungseigenschaften auf die
Registerkarte Definition, und klicken Sie dann auf Parameter.
6. Klicken Sie im Dialogfeld Parameter in der List. u.s.w. u.s.w.

Nur ist der besagte Button "Parameter..." grau und inaktiv.

Warum? Wer kann mir sagen wie ich die Parameter àndern kann.

Vielleicht habe ich aber auch irgendwas nicht verstanden und MS-Query
erzeugt keine Paramterabfrage. Wie mache ich es dann?

Vielen lieben Dank
Harald Battran
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Kutsche
17/05/2008 - 23:18 | Warnen spam
Hallo Harald,

neben dem unten angezeigten Office 2003 nutze ich derzeit auch eine
Testversion von 2007.
Ich kann das von Dir beschrieben deaktivierte Dialogfeld auch sehen.

Gehe zur Lösung wie folgt vor:

Öffne MS-Query und füge, wenn nicht bereitsvorhanden, Dein (Auswahl-)
Kriterium hinzu.
In dem Feld Wert unter Kriterien steht dann der Wert des Kriteriums, dass
beim Anlegen des Kriteriums ausgewàhlt wurde.
Ersetze nun diesen Wert durch zum Beispiel [ParaName].
Die eckigen Klammern sind dabei wichtig.
Damit ist der Parameter definiert.
Query meldet sich dann mit einer Eingabemaske und fragt nach dem Wert dieses
Parameters. Einen gültigen Wert einegeben ... sonst kommst Du nicht weiter.
Die Query speichern und wenn möglich an Excel zurückgeben.
Falls Du nicht zu Excel zurückkehren kannst, öffnest Du Deine Excel-Datei
und wàhlst die vorhanden Query-Datei über Daten ... Externe Verbindungen
abrufen ... vorhandene Verbindungen ... aus.

Bei dem so entstandenen exterenen Datenbereich kannst Du dann das aktivierte
Dialogfeld "Parameter" sehen.
Gruß Wolfgang
WinXP Home SP2, Office 2003 SP2
http://www.wk-bau-edv.de


"Harald Battran" wrote:

Hallo,

bitte keine Kommentar wie RTFM. Das habe ich nàmlich zur Genüge getan.

Ich habe in MS Excel 2007 mit Hilfe von MS-Query eine Abfrage auf eine
andere Tabelle gemacht. Das funktioniert wunderbar.

Nun möchte ich die Abfrageergebnisse in Abhàngigkeit von Werten aus
meiner Tabelle veràndern. Dazu schreibt das Handbuch (respektive die
Online-Hilfe) unter der Überschrift

Verwenden von Daten aus einer Zelle als Parameterwert

folgendes:

1. Geben Sie auf dem Arbeitsblatt die Werte ein, die Sie in der
Abfrage als Kriterien verwenden möchten.
2. Klicken Sie irgendwo im externen Datenbereich auf eine Zelle, die
mithilfe einer Parameterabfrage erstellt wurde.
3. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Verbindungen
auf Eigenschaften.
4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften auf
Verbindungseigenschaften.
5. Klicken Sie im Dialogfeld Verbindungseigenschaften auf die
Registerkarte Definition, und klicken Sie dann auf Parameter.
6. Klicken Sie im Dialogfeld Parameter in der List. u.s.w. u.s.w.

Nur ist der besagte Button "Parameter..." grau und inaktiv.

Warum? Wer kann mir sagen wie ich die Parameter àndern kann.

Vielleicht habe ich aber auch irgendwas nicht verstanden und MS-Query
erzeugt keine Paramterabfrage. Wie mache ich es dann?

Vielen lieben Dank
Harald Battran

Ähnliche fragen