MS SQL Express - Die Limits in der Praxis

03/12/2009 - 18:41 von Daniel S. | Report spam
F?r ein privates Community Projekt plane ich derzeit eine Web-Applikation in ASP-net.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Gemeinschaft die derzeit 50 Mitgliedern fasst (stetig wachsend).
Geplant sind News, Foren, Bildergalerien, Administrations-backend, Userblogs

Da ich keinerlei praktische Erfahrung mit dem Einsatz von SQL-Express in einer Public Umgebung habe, bef?rchte ich das mir die Limit des Servers fr?her oder Sp?ter Probleme machen werden.
Wie machen sich diese Limits in der Praxis bemerkbar (z.b. Userfrequenz) ist es eine gute Idee z.b. das Forum in einer eigenen Datenbank abzulegen (4GB Limit)

oder sollte man bei einem solchen Projekt besser auf eine alternative auf satteln, eine alternative der ich noch ins Auge gefasst habe ist FireBird.

Ich bin f?r jegliche Erfahrungen, Anregung und Infos dankbar...




Submitted via EggHeadCafe - Software Developer Portal of Choice
How to detect and Automatically install MSXML
http://www.eggheadcafe.com/tutorial...tomat.aspx
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Fleischer
03/12/2009 - 21:19 | Warnen spam
"Daniel S." schrieb im Newsbeitrag
news:
F?r ein privates Community Projekt plane ich derzeit eine Web-Applikation
in ASP-net.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Gemeinschaft die derzeit 50
Mitgliedern fasst (stetig wachsend).
Geplant sind News, Foren, Bildergalerien, Administrations-backend,
Userblogs

Da ich keinerlei praktische Erfahrung mit dem Einsatz von SQL-Express in
einer Public Umgebung habe, bef?rchte ich das mir die Limit des Servers
fr?her oder Sp?ter Probleme machen werden.
Wie machen sich diese Limits in der Praxis bemerkbar (z.b. Userfrequenz)
ist es eine gute Idee z.b. das Forum in einer eigenen Datenbank abzulegen
(4GB Limit)

oder sollte man bei einem solchen Projekt besser auf eine alternative auf
satteln, eine alternative der ich noch ins Auge gefasst habe ist FireBird.

Ich bin f?r jegliche Erfahrungen, Anregung und Infos dankbar...



Der Datenbankzugriff ist nur ein Bruchteil der gesamten Lösung. Wenn du
diesen Datenbankzugriff kapselst, dann ist ist die Datenbank auch schnell
mit wenig Aufwand ausgetauscht. Die Grenze von 4 GB würde bei 1000 Nutzern
bedeuten, dass jeder Nutzer im Mittel nur 4 MB Information puffern kann. Da
Bilder im Dateisystem liegen sollten, dauert es recht lange, bis 1000 Nutzer
auch 4 MB Information gepuffert haben.

Viele Gruesse

Peter

Ähnliche fragen