MS-SQL-Server Zugriff

06/12/2010 - 10:44 von Carsten Thumulla | Report spam
Hallo,

ich versuche, über ADO auf MS-SQL-Server zuzugreifen. Die Verbindung
klappt. Ich kann die Feldnamen auslesen. Ich bekomme aber keine Daten
von einem Select zurück. Was kann das sein, die Benutzerrechte auf der
Datenbank oder eine Fehlkonfiguration der Verbindung? Tràgt man die DB
oder den Benutzer ein? Ich lasse jetzt alle Verbindungsparameter
durchprobieren, auch ODBC. Kann die Arbeitsgruppe da noch reinspielen?
Hier klappt das, aber auf dem Kundenrechner im Kundennetz nicht.
Generell hat der Kunde Zugriff auf die Daten.


de.comp.lang.delphi.misc + microsoft.public.de.sqlserver


thx
Carsten
"Die Leute, die die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die
die Stimmen zàhlen, entscheiden alles."
Josef Stalin
 

Lesen sie die antworten

#1 spam
07/12/2010 - 00:56 | Warnen spam
Hallo,

ich habe gerade ein Projekt gestemmt, das über ODBC auf eine MS-SQL-DB
zugreift. Allerdings nicht in Delphi, sondern mittels RealBasic. Aber
ich glaube, dass die Programmiersprache kaum einen Einfluss hat, sondern
die generellen Einstellungen am System.

Also ODBC: Von welcher Art ist die Datenquelle (Computer oder System)?
Die muss der Admin einrichten, und die ist für gewöhnlich mit dem
Userkonto des Benutzers gekoppelt. Wenn das korrekt eingerichtet ist,
hat der angemeldete Benutzer (und die in seinem Kontext gestarteten
Programme) problemlos Zugriff auf die Datenbank ...

Also: Admin stressen!

Gruß, Frank

Ähnliche fragen