MS Word 2013: Markups endgültig loachen und deaktivieren

09/10/2015 - 18:49 von Dietrich | Report spam
Hallo,

ich benutze oftmals ein altes Dokument als Grundlage für die
Erstellung eines àhnlichen neuen Dokuments.

immer wieder werde ich genervt, weil Word 2013 mir das neue Dokument
dann mit 4 verschiedenen Markups anzeigt.
Ich brauche sie nicht und will sie nicht.

Wie sorge ich dafür, Markups ein für alle Mal entfernt und werden und
auch keine neuen angelegt werden?

Obwohl ich i.d.R. Dokumente nur nach Umwandlung in PDF weitergebe,
möchte ich auch nicht, dass der Empfànger eines Word-Dokuments
unverhofft auf die gesamte Vorgeschichte zugreifen kann.

Da sich alle Word-Versionen unterscheiden, bitte ich möglichst um
Hinweise für die Einstellungen in Word 2013.

Über Tipps freut sich
Dietrich
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa Wilke-Thissen
12/10/2015 - 10:33 | Warnen spam
Hallo Dietrich,

bitte kein Doppelposting! Niemand hat Lust Fragen mehrfach zu lesen und zu
beantworten...

immer wieder werde ich genervt, weil Word 2013 mir das
neue Dokument dann mit 4 verschiedenen Markups anzeigt.
Ich brauche sie nicht und will sie nicht.



erstens solltest du die Änderungsverfolgung deaktivieren (Überprüfen |
Änderungen nachverfolgen). Zweitens müssen vorhandene Änderungen angenommen
oder abgelehnt werden, damit die Kennzeichnungen (Markups) endgültig
verschwinden.

Viele Grüße
Lisa

Ähnliche fragen