MSExchangeIS 9646 fehler mit neuer Software

23/04/2008 - 09:36 von Karsten Berghaus | Report spam
Hallo,

wir Testen gerade eine neue Software zur Adressverwaltung.
Falls es jemand kennt: Cobra Adress Plus Version 12.
Seitdem kommt mehrmals am Tag die folgende Meldung auf dem Server
(W2K3 SBS SP2, Exchange SP2) für die useraccounts die die Software zum
Test installiert haben:

MSExchangeIS 9646 22.04.2008 14:56 5 *
Die MAPI-Sitzung "/o=PROFIL-M/ou=first administrative
group/cn=Recipients/cn=vorname.nachname" hat die maximal zulàssige
Anzahl von 500 Objekten vom Typ "objtFolderView" überschritten.

Die Software greift u.a. auf Outlook zu und zeigt die Kalendereintràge
passend zu Adressen an (oder auch einfach alle, je nachdem was man
anklickt).
Da hier alle user ca. 10-12 Postfàcher inkl. Kalender im Outlook offen
haben, kann das natürlich mit ein Grund sein.
Ich habe die Meldung aber auch für meinen account. Ich selber habe
"nur" 5 Postfàcher in Outlook offen.

Die KB Artikel zum Fehler habe ich gesehen und auch, dass man in der
Registry die Werte hochsetzen kann. Das würde ich aber nur ungern
machen, da ich nicht gerne an einem SBS in der Registry bastel.

Kann mir jemand erklàren welche Vor-/Nachteile das Ändern der Regsitry
Werte hàtte und ob man die Meldung als kosmetisch ansehen kann oder ob
das zu Problemen führen wird, wenn hier ca. 12 user gleichzeitig mit
der Software arbeiten.
Irgendwelche weiteren Tips?

cu

Karsten
Netzwerksicherheits-Legende Nr. 264:
Firewalls schützen vor Viren, Trojanern, Kettenbriefen und Tauben-
scheiße auf dem Autodach. (Martin Schmitt, de.org.ccc, 30.5.1999)
 

Lesen sie die antworten

#1 Rogier
23/04/2008 - 13:43 | Warnen spam
Die Meldung ist nicht nur Kosmetisch. Es ist eine Warnung das Performance
Problemen Auftreten können.

Gleiche kann passieren mit Desktp Search Engines.

Exchange 2000 Server and Exchange Server 2003 performance may be affected
when desktop search engine software is running on Outlook or other MAPI
client computers
http://support.microsoft.com/defaul...-US;905184

Gruß
Rogier

"Karsten Berghaus" wrote in message
news:480ee6ec$0$23702$
Hallo,

wir Testen gerade eine neue Software zur Adressverwaltung.
Falls es jemand kennt: Cobra Adress Plus Version 12.
Seitdem kommt mehrmals am Tag die folgende Meldung auf dem Server
(W2K3 SBS SP2, Exchange SP2) für die useraccounts die die Software zum
Test installiert haben:

MSExchangeIS 9646 22.04.2008 14:56 5 *
Die MAPI-Sitzung "/o=PROFIL-M/ou=first administrative
group/cn=Recipients/cn=vorname.nachname" hat die maximal zulàssige
Anzahl von 500 Objekten vom Typ "objtFolderView" überschritten.

Die Software greift u.a. auf Outlook zu und zeigt die Kalendereintràge
passend zu Adressen an (oder auch einfach alle, je nachdem was man
anklickt).
Da hier alle user ca. 10-12 Postfàcher inkl. Kalender im Outlook offen
haben, kann das natürlich mit ein Grund sein.
Ich habe die Meldung aber auch für meinen account. Ich selber habe
"nur" 5 Postfàcher in Outlook offen.

Die KB Artikel zum Fehler habe ich gesehen und auch, dass man in der
Registry die Werte hochsetzen kann. Das würde ich aber nur ungern
machen, da ich nicht gerne an einem SBS in der Registry bastel.

Kann mir jemand erklàren welche Vor-/Nachteile das Ändern der Regsitry
Werte hàtte und ob man die Meldung als kosmetisch ansehen kann oder ob
das zu Problemen führen wird, wenn hier ca. 12 user gleichzeitig mit
der Software arbeiten.
Irgendwelche weiteren Tips?

cu

Karsten
Netzwerksicherheits-Legende Nr. 264:
Firewalls schützen vor Viren, Trojanern, Kettenbriefen und Tauben-
scheiße auf dem Autodach. (Martin Schmitt, de.org.ccc, 30.5.1999)

Ähnliche fragen