MSHFlex vs. MSFlex

29/05/2008 - 09:44 von Ahmed Martens | Report spam
Hallo Leute,

also ich programmiere immer mehr mit den Flexgrid. Prinzipiell habe ich
auch alles verstanden, auch dass nur das àltere MSFlexgrid mit einer
Eingabemöglichkeit versehen werden kann.

Aber worin bestehen denn nun die genauen Unterschiede?
Sind es nur die Bànder. Und wie kann man die einsetzen, wie
funktionieren diese denn?
Kann man sich irgendwo ein Beispiel runterladen, wo ich das alles einmal
nachvollziehen kann?

Vielen Dank im voraus.

Gruß Ahmed
Antworten bitte nur in der Newsgroup.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Götz
30/05/2008 - 09:18 | Warnen spam
Hallo Ahmed,

also ich programmiere immer mehr mit den Flexgrid.



Nicht unbedingt ein Ausbund an Geschwindigkeit.

Prinzipiell habe ich auch alles verstanden, auch
dass nur das àltere MSFlexgrid mit einer
Eingabemöglichkeit versehen werden kann.



Da, hast Du wohl doch nicht wirklich alles verstanden.
Letztlich zeigt jedes Grid erst mal nur Daten an. Viel
interessanter ist die Frage, woher diese Daten kommen.
In vielen, oder sogar den meisten Fàllen werden diese
Daten aus einem DAO- oder ADODB- Recordset kommen.
Für beide Arten von Recordsets gilt, dass sie so erstellt
werden können, dass sowohl das Lesen als auch das
Schreiben von Daten ermöglicht wird.
Die Frage ist also, ob man in die Datenquelle (Grid.DataSource)
Daten schreiben kann. Bei Recordsets, ist das abhàngig vom
Typ des Recordsets sehr wohl möglich.


Aber worin bestehen denn nun die genauen Unterschiede?



Das HFlexGrid kann im Gegensatz zum FlexGrid hierarchisch
geordnete Daten darstellen. Das bedeutet, es können Daten
aus z.B. hierarchischen Recordsets innerhalb eines einzigen
Grids dargestellt werden. In der Praxis sieht das so aus, dass
eine Zeile im Grid erst mal Daten aus einer bestimmten
Tabelle (Mastertabelle) darstellt und danach zu diesem Master-
datensatz die Detaildatensàtze aus einer zugehörigen Detail-
tabelle ein oder mehrere Zeilen mit diesen Detaildaten folgen.

Artikel zu hierarchischen Recordsets findest Du in der OH
unter dem Stichwort MSDATASHAPE.

Sind es nur die Bànder. Und wie kann man die einsetzen,
wie funktionieren diese denn?



Das HFlexGrid verwaltet einen eigenen Datenpuffer und ist
schon deshalb alles andere als sparsam im Umgang mit
Ressourcen. Diese "doppelte" Datenhaltung im Puffer des
Grids und in der eigentlichen Datenquelle (z.B. Recordset)
ist u.a. auch dafür verantwortlich dass das HFlexGrid nicht
gerade sehr schnell arbeitet.

Kann man sich irgendwo ein Beispiel runterladen, wo ich
das alles einmal nachvollziehen kann?



s.oben: Thema MSDATASHAPE in der OH.
Es gibt dabei auch eine ganze Reihe von Artikeln mit
konkretem Beispielcode zu hierarchischen Recordsets
in Verbindung mit dem HFlexGrid.

Wenn Du sparsam mit Ressourcen umgehen willst und
ein schnelles Anzeigemedium für tabellarische Daten-
darstellungen haben willst, dann solltest Du das
DataGrid (OleDB) zusammen mit ADODB.Recordsets
als Datenquelle vorziehen.
Das DataGrid bietet zwar gegenüber dem HFlexGrid/FlexGrid
weniger bunte Gimmicks, ist aber deutlich ressourcen-
schonender und schneller, da es keinen eigenen Datenpuffer
verwaltet, sondern direkt auf die jeweilige Datenquelle
(DataGrid.DataSource) zugreift.

Gruß aus St.Georgen
Peter Götz
www.gssg.de (mit VB-Tipps u. Beispielprogrammen)

Ähnliche fragen