MSP430 Day, Auszuege

28/03/2008 - 02:47 von Joerg | Report spam
Hallo Leute,

War heute bei der MSP430 Session. Habe den Vortrag noch nicht per Email,
aber fuer Leute, die nicht da waren, schon mal einige Highlights:

TI wird in den neuen F5xxx Serie Versionen mit USB Interface
herausbringen. Man sagte, so Ende des Jahres. Diese Serie wird dann
25MHz Clock koennen, soll bis 1.8V herunter Flash schreiben koennen und
viele davon haben massenhaft Timer (IIRC bis zu zehn). Auch neu ist ein
20bit/1MB Address Space. Der MCU Core kann in der Versorgungsspannung
heruntergeregelt werden, wenn man weniger Clock Speed braucht und Strom
sparen muss.

Automotive ist nicht, jedoch wird es Versionen bis 105C geben. Also
nichts fuer unter der Motorhaube, aber immerhin.

Fuer die Bastler vor dem Herrn: Es soll jetzt nur noch einen der MSP430
im DIP Gehause geben, aber eventuell nicht mehr lange. Das waere dann
wohl auch das Ende von Pertinax-Super-Billisch-Designs. Oh well, ging
mit MSP eh nicht so recht, weil der billigste immer noch fast $0.50 kostet.

Die CCE Umgebung soll jetzt ganz gut laufen und die kostenlose Variante
geht bis zu 16K kompiliert. IAR geht (ging?) in der kostenlosen Version
nur bis 4K.

Aus der RF Ecke: Es gab fuer jeden einen Wireless Experimentierkit
"ez430-RF2500". Mal sehen, wieviel da mit Korrelation rauszuholen ist.
Sehr bald soll auch ein PA/LNA Chip mit T/R Switches drauf herauskommen,
mit dem wesentlich mehr RF Power drin ist. Juch-Heissa!

Keine Plaene fuer MSP430 mit RF on chip <schnief>. Aber es soll in der
F5xxx Serie bald welche geben, die einige Signalnachverarbeitung drauf
haben. Auch von 32bit HW-Multipliers war die Rede, doch diese Folie lief
etwas zu schnell durch.

Ein echter Spread Spectrum RF Chip soll auch kommen, da bin ich mal
gespannt.

Dies ist teils aus der Erinnerung geschrieben, also nicht alles
woertlich nehmen.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Ruetten
28/03/2008 - 07:59 | Warnen spam
Joerg schrieb:
TI wird in den neuen F5xxx Serie Versionen mit USB Interface
herausbringen. Man sagte, so Ende des Jahres. Diese Serie wird dann
25MHz Clock koennen, soll bis 1.8V herunter Flash schreiben koennen und
viele davon haben massenhaft Timer (IIRC bis zu zehn). Auch neu ist ein
20bit/1MB Address Space. Der MCU Core kann in der Versorgungsspannung
heruntergeregelt werden, wenn man weniger Clock Speed braucht und Strom
sparen muss.



Tja besser spàt als gar nicht.

Wir haben bei "Stromspardesigns" ab und an auch den MSP430 verwendet.
Ich hatte aber immer das Gefühl, das das deutsche Design von TI
immer etwas stiefmütterlich behandelt wurde.
Wie auch immer, seit es die Picopower Technik beim AVR gibt , gibt es
keinen Grund mehr führ uns MSP430 einzusetzen.
Und die neuen XMEGA ( wenn es Sie dann gibt ) lassen hinsichtlich
performance und Ausstattung keinen Wunsch offen.
Nur leider bleiben die bei den Schwachsinningen Fuses. Warum man
nicht zur Laufzeit entscheiden darf welchen Takt mann haben möchte,
oder den BOD oder was auch immer , muß wohl für immer ein Geheimnis
der Norweger bleiben.



Aus der RF Ecke: Es gab fuer jeden einen Wireless Experimentierkit
"ez430-RF2500". Mal sehen, wieviel da mit Korrelation rauszuholen ist.
Sehr bald soll auch ein PA/LNA Chip mit T/R Switches drauf herauskommen,
mit dem wesentlich mehr RF Power drin ist. Juch-Heissa!

Keine Plaene fuer MSP430 mit RF on chip <schnief>.


Das wundert mich, den deren SOC mit 8051 Kern ist ja kein Sparwunder.
Das passen wohl die Prozesse vom Chipcon design und vom MSP430 nicht
zusammen.


Ein echter Spread Spectrum RF Chip soll auch kommen, da bin ich mal
gespannt.



2020 ?



Andreas

Ähnliche fragen