MSSE-Aufruf in Aufgabenplanung W7-HP

28/03/2013 - 09:20 von Axel Pötzinger | Report spam
Hallo NG,

nachdem MSSE es ja nicht direkt realisieren kann, den autom. Scan-Lauf
auch zu einem spàteren Zeitpunkt zu starten, wenn der PC zum
eigentlichen Startzeitpunkt nicht làuft, habe ich das über die
Aufgabenplanung in W7 realisiert (MpCmdRun.exe).
Dazu 4 Fragen mit der Bitte um Antwort (Dank schon mal):
1) Wenn ich über das Start-Menü den Begriff "Aufgabenplanung" eingebe,
dann findet W7 rein gar nichts. Wenn ich vom Suchbegriff den letzten
Buchstaben weglösche (also das "g"), dann findet er die Aufgabenplanung.
Warum ist das so?
2) In der Aufgabenplanung habe ich dann die MpCmdRun.exe eingegeben und
dachte, ich geb die erforderlichen Parameter -SignatureUpdate und -Scan
-ScanType 1 einfach nacheinander ein. Das funktionierte dann nicht
(vermutlich weil aufeinander folgende Parameter in bestimmter Weise
einzugeben sind, und ich nicht weiß wie). Ich hab dann 2 Aufrufe draus
gemacht, und das làuft so. Wie hàtte ich es machen müssen, damit es mit
einem Aufruf geht?
3) In der MSSE-Oberflàche kann man es ja so einstellen, dass beim Scan
zuvor autom. die Signaturen upgedatet werden. Geht das über die
Kommandozeile auch?
4) Bisher hatte ich den Fall ja (Gottseidank) nicht, dass etwas gefunden
worden wàre beim Scan. Deswegen die Frage, ob ich in dem Fall was
Eindeutiges am Bildschirm bekàme, bzw. was ich tun muss (Aufruf?) um ev.
Rückgaben oder Protokolle nach dem Scan auszuwerten?

Servus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Buschhorn
28/03/2013 - 10:40 | Warnen spam
Axel Pötzinger schrieb:

worden wàre beim Scan. Deswegen die Frage, ob ich in dem Fall was
Eindeutiges am Bildschirm bekàme, bzw. was ich tun muss (Aufruf?) um ev.
Rückgaben oder Protokolle nach dem Scan auszuwerten?



sicher meldet sich MSE. Prüfe die Funktion mit passenden Testviren.

http://www.heise.de/security/dienst...77839.html

Grüße,


Uwe Buschhorn

Ähnliche fragen