msstdfmt.dll vermeiden

02/04/2009 - 13:42 von Klaus Trapp | Report spam
Hallo,

zu obiger DLL gibt es jeden Menge Hinweise im Netz.
Leider habe ich nichts zu folgendem gefunden:
Mich interessiert einzig, warum benötigt ein
kleines VB-Progràmmchen selbige DLL?
In der Liste der Verweise taucht die DLL nicht auf;
hin und wieder erscheint sie aber ohne eigenes Zutun,
und làsst sich dann auch klaglos wieder entfernen.
Neben den Standardverweisen werden noch benötigt
- scrrun.dll und
- msxml4.dll.
An den beiden wird es sicher nicht liegen.
Als einzige zusàtzliche Komponente ist
Windows Common Controls 6.0
aktiviert wg. einer Statuszeile.
Kann das der Grund sein, dass auf Systemen, auf denen
msstdfmt.dll nicht korrekt registriert ist, das
VB-Progràmmchen nicht startet mit dem Hinweis auf
die fehlende DLL?
Oder waran kann es sonst liegen?

Gruß aus Köln am Rhein
Klaus

www.trappdata.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Albers
02/04/2009 - 14:38 | Warnen spam
Klaus Trapp schrieb im Beitrag
...
Oder waran kann es sonst liegen?



Einfach 'mal einen Blick in die VB-Online-Hilfe werfen:
"Hàufig reicht es nicht aus, nur das ActiveX-Steuerelement mit einer
Anwendung zu vertreiben, da noch andere abhàngige Dateien notwendig sind.
Beispielsweise sollten die neuen datengebundenen Steuerelemente mit den
DLLs des Binding Managers (MSBind.dll) und der Formatierungsobjekte
(MSStdFmt.dll) vertrieben werden. Diese Objekte bieten Unterstützung für
die allgemeine Funktionalitàt der Datenbindung, ohne die datengebundene
Steuerelemente nicht ordnungsgemàß verbunden werden können."

Wenn Du sehen willst, wer 'von Haus aus' bei VB die MSStdFmt.dll nutzt,
dann lasse in allen von VB (im Windows-Systemverzeichnis) installierten
*.DEP-Dateien (Abhàngigkeitsinformationsdateien) nach 'MSStdFmt.dll'
suchen.

Thorsten Albers

albers (a) uni-freiburg.de

Ähnliche fragen