Muß Amarok gestartet sein um *.ogg auszugeben?

29/08/2010 - 18:07 von Wolfgang Bauer | Report spam
Servus.

Ich habe zwei *.wav Dateien umgewandelt nach *.ogg
Um den Sound auszugeben startet zuerst Amarok. Gibt es noch eine andere
ausgabemöglichkeit? Mit Kaffeine höre ich gar nichts.

Gnus der Newsreader für Lispkenner
openSUSE 11.3/KDE 4.4.4
http://www.wolfgang-bauer.at
 

Lesen sie die antworten

#1 Lewin Bormann
30/08/2010 - 07:48 | Warnen spam
Am 29.08.2010 18:07, schrieb Wolfgang Bauer:
Servus.

Ich habe zwei *.wav Dateien umgewandelt nach *.ogg
Um den Sound auszugeben startet zuerst Amarok. Gibt es noch eine andere
ausgabemöglichkeit? Mit Kaffeine höre ich gar nichts.



Also, wenn mit Deinem Computer alles stimmt, würde ich den VLC-Player
empfehlen. Ist 1. schlanker (startet schneller) 2. ein reiner
Mediaplayer (gut zum einfachen Abspielen), also ohne große
Albumsongtextfunktionen oder Podcasts 3. kann ALLE (fast alle) Formate,
jedenfalls alle, die gebràuchlich sind.
Probiers mal mit dem aus. Außerdem hat der, wenn Du mehr OGGs hast, auch
eine Playlist (ja, sowas hat der dann noch).
Oder ich habe Deine Frage falsch verstanden.

Falls Du ihn noch nicht installiert hast, installiere ihn (je nach
System) über das bei [1] herunterzuladende *.deb-Package oder über die
ebenfalls bei [1] zu findende RPM-Repositoryadresse. (In deinem
Mail-Header steht nur "gnu-linux", deshalb kann ich nicht mehr
empfehlen). Ach ja, Quelltext gibts natürlich auch noch bei [1].

[1] http://videolan.org

LG, LB
"Never underestimate the bandwidth of a station wagon full of tapes" --
Andrew Tanenbaum

Ähnliche fragen