Muecke an ISS-Aussenwand

20/02/2009 - 02:22 von Vogel | Report spam




Lt. Aussage der russischen Akademie der Wissenschaft hat eine Muecke an der
Aussenwand der ISS 1,5Jahre lang überlebt, ohne Nahrungsaufnahem bei
Temperaturen von -150°C bis +60°C.




Scheint mir unmöglich.
Nicht erwàhnt wird in der Nachricht, ob dies ein Experiment war, oder
Zufall.





Selber denken macht klug.
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Gronotte
20/02/2009 - 06:34 | Warnen spam
"Vogel"

Lt. Aussage der russischen Akademie der Wissenschaft hat eine Muecke an
der
Aussenwand der ISS 1,5Jahre lang überlebt, ohne Nahrungsaufnahem bei
Temperaturen von -150°C bis +60°C.

Scheint mir unmöglich.
Nicht erwàhnt wird in der Nachricht, ob dies ein Experiment war, oder
Zufall.



Russen (bzw. die russische Regierung) lassen auch
Ingenieurinnen von Atomkraftwerken nackt posieren,
um Atomkraftwerke harmloser darzustellen.

Ähnliche fragen