Multihoming öffentl. Netz und "Service-LAN"

15/05/2010 - 20:11 von Paul Muster | Report spam
Hallo,


eine (virtuelle) Linux-Maschine hat zwei Netzwerkinterfaces. Eines
(eth0) ist in einem RfC1918-Netz, nennen wir es "Service-LAN". Das
andere (eth1) ist das offizielle Netz mit einer öffentlichen IP-Adresse.

eth0 soll Default-Route sein, über eth1 soll nur Traffic für die und von
der öffentlichen IP-Adresse laufen.

Muss ich hierfür source-based-Routing mittels iproute2 einrichten
("alles von der öff. IP über eth1") oder gibt es eine glattere Lösung,
die mir noch nicht eingefallen ist?

Ich würde gerne auf source-based-Routing und iproute2 verzichten, weil
das doch recht aufwàndig zu konfigurieren und zu pflegen ist.


Danke & viele Grüße

Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
15/05/2010 - 20:29 | Warnen spam
Am 15.05.2010 20:11, schrieb Paul Muster:
Hallo,


eine (virtuelle) Linux-Maschine hat zwei Netzwerkinterfaces. Eines
(eth0) ist in einem RfC1918-Netz, nennen wir es "Service-LAN". Das
andere (eth1) ist das offizielle Netz mit einer öffentlichen IP-Adresse.

eth0 soll Default-Route sein, über eth1 soll nur Traffic für die und von
der öffentlichen IP-Adresse laufen.

Muss ich hierfür source-based-Routing mittels iproute2 einrichten
("alles von der öff. IP über eth1") oder gibt es eine glattere Lösung,
die mir noch nicht eingefallen ist?

Ich würde gerne auf source-based-Routing und iproute2 verzichten, weil
das doch recht aufwàndig zu konfigurieren und zu pflegen ist.


Danke & viele Grüße

Paul



Ich denke, du willst eher eth1 als Defaultroute und dein Servicelan als
extra Route...

Ähnliche fragen