Multiline - Textbox mit fehlerhafter Ausgabe / Formatierung

28/01/2014 - 10:50 von Wilfried Dietrich | Report spam
Hallo,

kennt jemand Abhilfe.

Irgend wann, nach der Abkündigung von VB6, gab es noch
ein Update für VB6 bzw. einige Controls.
U.a. war das MSChart und die Textbox dabei.
Danach und vor allem jetzt, melden mir meine Kunden die XP
einsetzen und in meinem Prog. die Schrift auf Fett eingestellt haben,
dass die Multiline-Textbox bei der Eingabe von Umlauten,
eigenartige "Leerzeichen" dazu formatiert.

Ich kann das in der IDE und App. nachvollziehen.
Windows XP SP3
Form1 mit Text1 Textbox drauf

Text1:
Font = MS Sans Serif; Fett; 10
Multiline = True

Mit F5 starten und z.B. folgendes Eingeben:
Dies ist ein Text mit vielen Umlauten wie ÄÖÜàöüß und...


Dann die Punkte am Ende wieder entfernen und erneut eingeben,
macht totalen Chaos.

Was ist mit der Textbox los?
Wie stelle ich das ab?


Viele Grüße
Wilfried
 

Lesen sie die antworten

#1 W. Wolf
28/01/2014 - 20:20 | Warnen spam
Hallo
"Wilfried Dietrich" schrieb im Newsbeitrag news:lc7uht$cb4$
Hallo,

kennt jemand Abhilfe.



[...]

Text1:
Font = MS Sans Serif; Fett; 10
Multiline = True




Ich kann das reproduzieren. Abhilfe: verzichte auf
diese uralte Resterschrift und verwende besser eine
TrueType Schrift. Damit sind die Probleme, zumindest
bei mir, weg. MS hat die MS Sans Serif mit Windows 1
eingeführt. Bereits in WIN 2K wurde sie von Tahoma
(oder war es Verdana?) abgelöst. VB ist nun mal
ein Fossil (leider), das muss man bei der Entwicklung
berücksichtigen. Deshalb einer globale Sub den
Parameter form mitgeben:

public sub ChangeFont(f as form)
dim c as control
on error resume next
for each c in f.controls
c.fontname = myFont
next c
end sub

und ein ChangeFont in jeder Load-Prozedur aufrufen.
Alternativ konsequent alles in der IDE umstellen.

Schönen Gruß
W. Wolf

Ähnliche fragen