"munteres" Plattensterben

24/10/2010 - 12:16 von Gerhard Wyrwoll | Report spam
Hallo und einen schönen Sonntag,

ich habe da mal eine Frage...

Mein Server hat 10 SATA-Platten in Wechselrahmen. Davon sind drei von WD,
vier von Samsung und die letzten drei von Seagate. Zwei haben eine Größe
von 1,5 TB die anderen 1 TB.

Betrieben wird alles unter Ubuntu 10.04 LTS. Sechs Platten (nur 1 TB-
platten) sind zu einem SW-Raid-6 zusammen gefasst, die anderen werden
teilweise als Zwischenlager verwendet. Mit smartctl bekomme ich keine
auffàlligen Werte. Nur "plötzliche" ist mal wieder eine Platte "weg".

In der Seitenwand ist ein Lüfter (20 cm) und in der Rückwand 15 cm. Die
Temperatur im Gehàuse war nie größer als 35 Grd.

Nun sterben mir seit Wochen lfd. Platten. Die àlteste war 9 Monate. Die
Herstellertools melden dann auch immer "Surface-Error" oder àhnliches.

Die Platten wurde bisher auch anstandslos getauscht. Nur ist das ja nicht
gerade ziel führend.

Nun die Frage: Hat jemand àhnliche Probleme? Was kann da faul sein?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
und einen schönen Sonntag

Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Joseph Terner
24/10/2010 - 12:58 | Warnen spam
Gerhard Wyrwoll wrote:

Mein Server hat 10 SATA-Platten in Wechselrahmen.


[...]
Nun sterben mir seit Wochen lfd. Platten.


[...]
Was kann da faul sein?



Einerseits das Netzteil. Andererseits vertragen SATA-Festplatten (außer
die von Hitachi) keine Fremdvibrationen. Und von letzterem gibt es bei 10
Stück auf einem Haufen jede Menge.

ciao, Joseph

Ähnliche fragen