Murex meldet erfolgreiches Upgrade der MX.3-Plattform der IKB Deutsche Industriebank

31/08/2016 - 12:00 von Business Wire
Murex meldet erfolgreiches Upgrade der MX.3-Plattform der IKB Deutsche Industriebank

Murex, der führende Anbieter integrierter Handels-, Risikomanagement- und Abwicklungslösungen, gibt bekannt, dass die IKB Deutsche Industriebank AG ein Upgrade auf die neueste Version der MX.3-Plattform für ihren Geschäftsbereich Capital Markets in Betrieb genommen hat. Die neue Version gibt der Bank hochmoderne Modellierungsmöglichkeiten an die Hand und bringt die für die Einhaltung neuer Vorschriften erforderliche Flexibilität und Datenqualität.

Die IKB mit ihrem Schwerpunkt auf Finanzdienstleistungen für mittelständische Unternehmen und Private-Equity-Fonds in Deutschland und Europa implementierte MX.3 als eine integrierte Capital Markets Plattform im Rahmen einer Umstrukturierungs- und Kostensenkungsstrategie. Die Plattform unterstützt alle Tätigkeiten in den Bereichen Front-Office, Risikomanagement, Back-Office und Collateral Management. Darüber hinaus erstellt sie relevante Rechnungslegungsinformationen.

Mit dem Upgrade auf die neueste Version von MX.3 stehen der Bank jetzt modernere analytische Funktionen zur Modellierung komplexer Wirtschafts- und Marktfaktoren, wie negative Zinssätze und hohe Volatilität, zur Verfügung. So enthält das Upgrade ein erweitertes Hull-White-Ein-Faktor-Zinsmodell und das hochmoderne Volatilitäts-Management-Framework von Murex. Darüber hinaus verfügt die neue Version über die zur Einhaltung neuer und sich abzeichnender Vorschriften erforderliche Flexibilität und Datenqualität.

IKB und Murex nutzten die bestehende enge Zusammenarbeit, um das Upgrade-Projekt erfolgreich durchzuführen. Murex brachte dabei seine Upgrade-Methode zum Einsatz. Diese umfasst praxiserprobte Projektmanagement-Methoden und Tools, die sicherstellen, dass die Kosten absehbar bleiben und die Lieferfristen eingehalten werden. IKB verwendete die MX.3-Test-Lösung, um ein effizientes und verlässliches Testvorgehen zu etablieren.

„Die MX.3-Test-Lösung erwies sich als nützlicher als die von uns zuvor verwendete Test-Lösung, da sie in die MX.3-Plattform integriert ist und von Murex unterstützt wird. Als Mitarbeiter einer Fachabteilung kann ich sie mit meinem Team auch ohne besonderen IT-Support verwenden“, so Heinz Rast, Teamleiter Treasury Operations Projects.

An eine Phase automatisierten Testens schloss sich eine fünfmonatige Testphase bei der IKB bis zum Abschluss des Upgrades an. Im Juli 2016 nahm die Bank dann die neue Version von MX.3 in Betrieb.

„Wir wollten eine flexible Plattform für unsere Treasury-Aktivitäten, die alle unsere Handels- und gesetzlich vorgeschriebenen Compliance-Anforderungen unterstützt, gleichzeitig aber auch unserer IT-Strategie der Vereinfachung und Kostensenkung genügt. Jetzt haben wir eine wettbewerbsfähige, hochmoderne Plattform mit vollständiger STP-Integration“, so Peter Höges, Leiter des Bereichs Informationstechnologie.

Für weitere Informationen über die Zusammenarbeit von Murex und der IKB Deutsche Industriebank laden Sie bitte die online verfügbare Fallstudie herunter.

Über Murex

Seit seiner Gründung 1986 spielt Murex eine wichtiger Rolle als Anbieter effektiver Technologien, die mit der Konzeption und Implementierung integrierter Handels-, Portfolio-Management-, Risiko-Management, Abwicklungs- und Post-trade-Plattformen Wachstum und Innovation auf den Kapitalmärkten ermöglichen.

Die innovationsorientierte MX.3 Front-to-Back-to-Risk-Plattform von Murex nutzt die im Rahmen strategischer Kundenpartnerschaften gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse, um eine unübertroffene Assetklassenabdeckung und branchenführende Business-Lösungen in allen Stadien des Finanztransaktionszyklus anzubieten.

Kunden in aller Welt profitieren von dem modularen Geschäftslösungsset der MX.3-Plattform, der speziell dafür entwickelt wurde, den vielfältigen Herausforderungen einer sich wandelnden Finanzbranche erfolgreich zu begegnen. Dabei stützt sie sich auf die Stärke von 2.000 engagierten Spezialisten.

Für aktuelle Nachrichten von Murex folgen Sie uns auf Linked In und Twitter @Murex_Group.

Laden Sie bitte die Fallstudie über Murex und IKB Deutsche Industriebank herunter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Murex
Caroline Claudel, +33144053200
Marketing Operations Manager,
caroline.claudel@murex.com


Source(s) : Murex