Muss das Verknüpfungsziel geöffnet sein?

15/07/2008 - 10:24 von Bjoern | Report spam
Moin!

Excel 2003 unter WXPPro

Eine Frage: Wenn ich in einer Excel-Datei in einer Zelle einen externen
Bezug auf eine andere Datei habe, muss dann diese externe Datei geöffnet
sein, damit die Werte in der Zieldatei angezeigt werden?

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass dies nicht der Fall sein muss.

Nun habe ich aber eine Datei, die sich mittels SUMMEWENN() Zahlen aus einer
anderen Datei heraussucht und aufsummiert, und dabei gibt es Probleme. Die
Spalte, aus der sich die Formel die Summanden heraussucht, ist etwa 2.000
Zeilen lang. Das Suchkriterium für die SUMMEWENN()-Funktion ist aus ca. 5
Teilstrings zusammengesetzt.

Öffne ich nun die Zieldatei, kommt zunàchst die Frage, ob die Verknüpfungen
aktualisiert werden sollen. Bestàtige ich das, wird in allen Feldern, die
SUMMEWENN(...) enthalten der WERT#-Fehler angezeigt.

Einfache Formeln (z.B. einfach einen Wert aus einer Zelle auslesen, Summe
über einen kleinen Bereich, Zeichenkettenoperationen etc) stellen den Wert
aus der Quelldatei korrekt dar.

Sobald ich die Quelldatei öffne, werden alle Felder korrekt dargestellt.

Kann jemand helfen? Ansonsten müsste ich die Datei per VBA öffnen (dazu
siehe anderer Thread)

Freue mich auf Tipps!

Vielen Dank und schöne Grüße,

Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
15/07/2008 - 15:08 | Warnen spam
Grüezi Bjoern

Bjoern schrieb am 15.07.2008

Eine Frage: Wenn ich in einer Excel-Datei in einer Zelle einen externen
Bezug auf eine andere Datei habe, muss dann diese externe Datei geöffnet
sein, damit die Werte in der Zieldatei angezeigt werden?

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass dies nicht der Fall sein muss.



Bei einer reinen Verknüpfung muss die Quelldatei nicht geöffnet sein...

Nun habe ich aber eine Datei, die sich mittels SUMMEWENN() Zahlen aus einer
anderen Datei heraussucht und aufsummiert, und dabei gibt es Probleme. Die
Spalte, aus der sich die Formel die Summanden heraussucht, ist etwa 2.000
Zeilen lang. Das Suchkriterium für die SUMMEWENN()-Funktion ist aus ca. 5
Teilstrings zusammengesetzt.

Öffne ich nun die Zieldatei, kommt zunàchst die Frage, ob die Verknüpfungen
aktualisiert werden sollen. Bestàtige ich das, wird in allen Feldern, die
SUMMEWENN(...) enthalten der WERT#-Fehler angezeigt.

Einfache Formeln (z.B. einfach einen Wert aus einer Zelle auslesen, Summe
über einen kleinen Bereich, Zeichenkettenoperationen etc) stellen den Wert
aus der Quelldatei korrekt dar.

Sobald ich die Quelldatei öffne, werden alle Felder korrekt dargestellt.



..aber SUMMEWENN() verlangt dies aufgrund der internen Struktur der
Funktion, die auf alle Zellen gleichzeitig Zugriff haben muss um den
Vergleich durchzuführen.

Freue mich auf Tipps!



Etwas anderes ist auf reiner Formel-Basis hier leider nicht möglich.


Mit freundlichen Grüssen
Thomas Ramel

- MVP für Microsoft-Excel -
[Win XP Pro SP-2 / xl2003 SP-3]
Microsoft Excel - Die ExpertenTipps

Ähnliche fragen