mysql embedded mit Delphi und ZEOS

18/12/2008 - 18:15 von Josef Koller | Report spam
Hallo,

bin gerade am herumsuchen und Herumprobieren, um mit Delphi 6 und Zeos 6.6.2
auf eine mySqldatenbank embedded zuzugreifen.

Wollte mal als Test eine Mysqldatenbank für eine desktopanwendung benutzen.
Da dachte ich, die ganze MySql Server Intalliererei könnte man mit einer
embedded-Version umgehen.

Hab zwar beim Googeln einiges gefunden, ist aber nichts adbei, was mir
wirklich hilft.

Probiert hab ich folgendes:
ein neues Verzeichnis auf der Platte angelegt. dort hab ich eine
libmysqld.dll hinkopiert. Dann hab ich in diesem Verzeichnis ein projekt
erstellt (lediglich ein ZConnection, ein Datagrid, usw.

Jetzt will ZConnection aber eine Database.

Also hab ich eine Datenbank (das Verzeichnis) aus meiner
mySQL Server Umgebung rauskopiert und in mein Testverzeichnis reinkopiert.

Als Database hab ich dann den Namen des Verzeichnisses angegeben. und siehe
da: mit der zConnection Protokolleinstellung mysql klappte es. Nur ich werde
nicht mit der rauskopierten Datenbank unter dem Programmverzeichnis
verbunden, sondern mit der Datenbank, die unter den Serverpfaden steht. Ich
hab dann im Netz eine libmysqld.dll gefunden. die hab ich ebenfalls in mein
Testverzeichnis kopiert.

Wenn ich nun bei der ZConnection Protokolleinstellung den Treiber mysqld-5
einstelle oder auch mysqld-4.1 dann verabschiedet sich Delphi ins Nirwana
und muß über den Taskmanager gelöscht und wieder gestartet werden.

Kann mir jemand sagen, wie man eine Verbindung mit mysql embedded aufbaut?

Danke.

Josef
 

Lesen sie die antworten

#1 Achim Kalwa
28/01/2009 - 09:11 | Warnen spam
Hallo Josef,

Josef Koller schrieb:
bin gerade am herumsuchen und Herumprobieren, um mit Delphi 6 und Zeos
6.6.2 auf eine mySqldatenbank embedded zuzugreifen.



Das Thema beschàftigt mich auch seit gestern. Bis Du irgendwie weiter
gekommen und kannst verraten, wie Du es hinbekommen hast?

Achim

Ähnliche fragen