MySql - phpMyAdmin etc.

05/12/2010 - 12:20 von Axel Lindlau | Report spam
Hallo Liebe Listenmitglieder,
Zuerst einmal einen schönen 2. Advent an alle ;itleser und deren Familie aus
Köln.
Ich wende mich heute mal wieder an euch, weil ich -vorassichtlich zu blöd dfür
- es nicht schaffe, mich mit mysql in "Verbindung" zu setzten.
Bei allen Versuchen, wird es dem Benutzer "root@localhost" nichts gestattet.
Selbst unter Webmin ist da im moment nichts zu machen.
Aber - wie schaffe ich es dann zumindest ne Datenbank anzulegen usw.
gibbet da was, was mit Tante
goole nicht verraten hat, weil meine Suchbegriffe vielleicht falsch waren??
Vielen Dank für´s lesen - noch größeren Dank für hilfreicht Tipps.
Axel - Köln
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+unsubscribe@opensuse.org
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+help@opensuse.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Langowski
05/12/2010 - 13:06 | Warnen spam
Am Sonntag, 5. Dezember 2010, 12:20:07 schrieb Axel Lindlau:
Hallo Liebe Listenmitglieder,
Zuerst einmal einen schönen 2. Advent an alle ;itleser und deren
Familie aus Köln.
Ich wende mich heute mal wieder an euch, weil ich -vorassichtlich zu
blöd dfür - es nicht schaffe, mich mit mysql in "Verbindung" zu
setzten. Bei allen Versuchen, wird es dem Benutzer ""
nichts gestattet. Selbst unter Webmin ist da im moment nichts zu
machen.
Aber - wie schaffe ich es dann zumindest ne Datenbank anzulegen
usw. gibbet da was, was mit Tante
goole nicht verraten hat, weil meine Suchbegriffe vielleicht falsch
waren?? Vielen Dank für´s lesen - noch größeren Dank für hilfreicht
Tipps. Axel - Köln





[Oops - meine erste Antwort ging versehentlich nicht an die Liste. Sorry.]


Könntest du mal die genaue Fehlermeldung posten?

Ich mutmaße mal etwas herum:

Ein hàufiger Fehler ist, dass root versucht, sich ohne Passwort
einzuloggen. Da heißt es dann sinngemàß: "root login ohne Passwort
abgelehnt" oder so. Das ist ein Sicherheitsmechanismus. Das Passwort für
den mysql-Gott muss gesetzt sein.

Mach mal eine Root-Shell auf und gib ein:

==> rcmysql start
bzw.
rcmysql restart


Darauf könnte ungefàhr die folgende Antwort kommen, den hier relevanten
Teil habe ich mit *** hervorgehoben:


Creating MySQL privilege database...
Installing MySQL system tables...
101205 12:32:07 [Warning] '--skip-locking' is deprecated and will be
removed in a future release. Please use '--skip-external-locking' instead.
OK
Filling help tables...
101205 12:32:07 [Warning] '--skip-locking' is deprecated and will be
removed in a future release. Please use '--skip-external-locking' instead.
OK

***
PLEASE REMEMBER TO SET A PASSWORD FOR THE MySQL root USER !
To do so, start the server, then issue the following commands:

/usr/bin/mysqladmin -u root password 'new-password'
/usr/bin/mysqladmin -u root -h lhp.loc password 'new-password'

Alternatively you can run:
/usr/bin/mysql_secure_installation
***

which will also give you the option of removing the test
databases and anonymous user created by default. This is
strongly recommended for production servers.

See the manual for more instructions.

You can start the MySQL daemon with:
rcmysql start

You can test the MySQL daemon with mysql-test package

Please report any problems with the /usr/bin/mysqlbug script!

Starting service MySQL


Die Prozedur

/usr/bin/mysql_secure_installation

ist auf jeden Fall zu empfehlen.


Jürgen
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
opensuse-de+
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: opensuse-de+

Ähnliche fragen