Mystisch?

27/05/2012 - 08:42 von Thak.Hinnerk | Report spam
Hallo,

eigentlich bin ich ja Techniker mit Herz und Seele, aber inzwischen
kommt es mir so vor, das die Ekektrotechnik doch noch viele Geheimnisse
beinhaltet...


Mac Mini 5,1 (aktuelles Modell). Am FW-400 Port ist ein passendes
externes HDD-Gehàuse. Mir ist aus àlteren Messungen bekannt, das die
Daten an/von diesem Gehàuse mit ca. 35MB/s fließen.

Am USB-Port ist nur *ein* USB-Gehàuse. Auch hier liegt die max.
Datenrate bei rund 32MB/s, was viele Kopieraktionen über GB-große und
stundenlange Umschaufelaktionen bestàtigt haben.

Seit einigen Tagen ist eine neue Festplatte im Haus (seagate Momentus,
ext. USB2-Gehàuse, 2TB für 99 Euro, Saturn). Die Platte macht knapp über
20MB/s an USB. Okay, war nur ein Funktionstest (über 36 Stunden).

Diese neue Platte ist nun vom engen Gehàuse befreit und in das USB-
Gehàuse verfrachtet.

Beginn der Kopieraktion (1,5TB-Platte umkopieren auf die neue 2 TB-HDD).
Die Quelle ist FW400, das Ziel USB2. Die Platten machen aber nur rund
20MB/s???

Eine baugleiche Seagate an den FW-Port gehàngt: 35MB/s...

Tauschaktion: Die Zielplatte (die neue Seagate) an das FW-400 Gehàuse,
die Quelle ins USB-Gehàuse: 34..35MB/s. So wie erwartet.

Frage: Warum sind die Geschwindigkeiten so markant unterschiedlich,
obwohl Quelle und Ziel die gelichen Platten sind, und die Gehàuse doch
ausgemessen sind und mehr können? Imemrhin geht es nicht um wenige %,
sondern um rund 50% Unterschied.


Thak.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
28/05/2012 - 07:57 | Warnen spam
Thak Hinnerk :
Seit einigen Tagen ist eine neue Festplatte im Haus (seagate Momentus,
ext. USB2-Gehàuse, 2TB für 99 Euro, Saturn). Die Platte macht knapp über
20MB/s an USB. Okay, war nur ein Funktionstest (über 36 Stunden).



Da steckt wohl eine besonders Billige SATRA-USB2 Bridge im Gehaeuse,
bei dem Preis...

Beginn der Kopieraktion (1,5TB-Platte umkopieren auf die neue 2 TB-HDD).
Die Quelle ist FW400, das Ziel USB2. Die Platten machen aber nur rund
20MB/s???



Nicht die Platten bremsen, sondern der Controller im billig-Gehaeuse.

Eine baugleiche Seagate an den FW-Port gehàngt: 35MB/s...
Tauschaktion: Die Zielplatte (die neue Seagate) an das FW-400 Gehàuse,
die Quelle ins USB-Gehàuse: 34..35MB/s. So wie erwartet.



Womit du empirisch den Beweis dazu erbracht hast.

Frage: Warum sind die Geschwindigkeiten so markant unterschiedlich,
obwohl Quelle und Ziel die gelichen Platten sind, und die Gehàuse doch
ausgemessen sind und mehr können? Imemrhin geht es nicht um wenige %,
sondern um rund 50% Unterschied.



Geiz ist halt Geil.

Ähnliche fragen