[N95] Zwei Fragen

24/06/2008 - 19:59 von Michael Zink | Report spam
Hallo,

wie im anderen Thread gesagt, ich bin mit dem "alten" 6233 sehr
zufrieden, überlege aber trotzdem, ob ich mir bei der kommenden
Vertragsverlàngerung nicht doch ein N95 zulegen soll.

1.

Wie gut funktioniert Nokia Maps?

Für das Auto habe ich einen Navi-PDA, interessiere mich aber für ein
Handy-Navi für außerhalb des Autos.

- ich habe gelesen, der GPS-Chipsatz sei nicht mit einem SIRFIII
vergleichbar. Gibt es z. B. innerhalb von Stàdten Probleme?

- AFAIK ist das Programm schon auf dem Handy vorhanden und die noch
fehlenden Karten kann man sich kostenlos runterladen. Stimmt das?

- Kommt man so ohne Mehrkosten aus oder gibt es noch unvermeidbare
bzw. schwer vermeidbare Zusatzkosten?

2.

Hat das N95 8 GB abgesehen vom Mehrpreis und dem fehlenden Karten-Slot
Nachteile gegenübe rder 2-GB-Version?

TIA

Auf Wiederlesen

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars P. Wolschner
24/06/2008 - 22:26 | Warnen spam
Michael Zink :

wie im anderen Thread gesagt, ich bin mit dem "alten" 6233 sehr
zufrieden, überlege aber trotzdem, ob ich mir bei der kommenden
Vertragsverlàngerung nicht doch ein N95 zulegen soll.

1.

Wie gut funktioniert Nokia Maps?



Es funktioniert, nach dem kürzlich erfolgten Update von Maps 1.0 zur
Version 2.0 hat sich aber eine gravierende Verschlechterung ergeben:
Man kann nun keine Routen mehr berechnen lassen. Bisher konnte man
sich eine Route errechnen und auf der Karte anzeigen lassen. Eine
Wegeführung kostete schon immer extra. Das Kartenmaterial ist beim
N95 kostenlos und es scheint weltweit alles zu enthalten, was der
Kartenhersteller überhaupt digital verfügbar hat. Ob das aber für
alle Angebote gilt, in denen dieses Geràt enthalten ist, weiß ich
nicht.

Für das Auto habe ich einen Navi-PDA, interessiere mich aber für
ein Handy-Navi für außerhalb des Autos.

- ich habe gelesen, der GPS-Chipsatz sei nicht mit einem SIRFIII
vergleichbar. Gibt es z. B. innerhalb von Stàdten Probleme?



Eigentlich nicht, aber der Empfànger ist anscheinend nicht sehr
empfindlich. Mit Assisted GPS kann man ihm auf die Sprünge helfen,
aber dabei wird eine kostenpflichtige Internetverbindung aufgebaut.
Ob das stört, kommt auf die Hàufigkeit und den Datentarif an, den man
hat.

- AFAIK ist das Programm schon auf dem Handy vorhanden und die
noch fehlenden Karten kann man sich kostenlos runterladen.
Stimmt das?



Ja.

2.

Hat das N95 8 GB abgesehen vom Mehrpreis und dem fehlenden
Karten-Slot Nachteile gegenübe rder 2-GB-Version?



Welche 2 GByte-Version Du meinst, weiß ich nicht, Nokia liefert
eigentlich nur eine 512 MByte-Karte mit. Das N95 kommt mit 4 GByte
großen Karten klar, wahrscheinlich auch mit 8 oder 16 GByte großen
Karten, denn es hat einen SDHC-Slot. Da es recht gute Fotos und
Videos macht, ist die Möglichkeit des Speicherkartenwechsels nicht
unwichtig. Allein das europàische Kartenmaterial braucht schon mehr
als 1 GByte und bei der Musik hat man 1 GByte auch sehr schnell
beieinander. Nachteilig am N95 8GB ist das ungeschützte Objektiv.
Ein Vorzug des N95 8GB ist der etwas größere Akku.

CU
Lars P. Wolschner
Senefelderstraße 3
D-63069 Offenbach am Main
Fon & Fax: +49 69 80068670 Mobil: +49 163 8122462

Ähnliche fragen