Nach all den persönlichen Angriffen ...

17/11/2009 - 23:32 von Holger | Report spam
... muß sich hier niemand mehr wundern, wenn nichts mehr über DSL
geschrieben und auch nicht gefragt wird. Ich hasse diese Internetspinner
wie Pohl und Müller, Lulke und Niete und wie sie alle heißen, wie die
Pest. Auf die zusammengelogene Analyse meines ach so traurigen
Endzustandes gehe ich nicht ein. Ich mache mich grundsàtzlich nicht
öffentlich und halte meine persönlichen Belange, meinen Kontostand und
dergleichen mehr hier komplett raus, ich bin doch nicht wahnsinnig.

Wer also noch am Thema "DSL" interessiert ist, sollte sich hier umsehen,
nur eine kleine Auswahl:

http://www.dsl-forum.de/

http://www.dsltarifinfo.de/forum.html

http://www.top-dsl.com/forum/

Und so weiter. Wenigstens muß dort niemand mehr lesen, wer wen an die
Wand gefahren hat und wer wessen eineiiger Zwilling wàre, und so weiter,
das ganze Gelaber hier, das mir einfach nur noch zum Hals raushàngt.

HTH, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Mueller
18/11/2009 - 09:10 | Warnen spam
Unser Holgi:

Auf die zusammengelogene Analyse meines ach so traurigen
Endzustandes gehe ich nicht ein. Ich mache mich grundsàtzlich nicht
öffentlich



Ach wirklich, Holgi? Eben gerade hast Du doch noch rumgeheult, Deine
wirtschaftliche Existenz sei massiv beschàdigt worden und Du habest
nicht mehr arbeiten können, weil (Zitat) "da in Stuttgart ein
Arbeitsloser
mit zuviel Tagesfreizeit saß, der einfach seinen Spielautomaten
drückte und die Show genoß." (Zitat Ende)

und halte meine persönlichen Belange, meinen Kontostand und
dergleichen mehr hier komplett raus, ich bin doch nicht wahnsinnig.



Darüber brauchst Du auch nix erzàhlen, Holgi, kann man ja alles bei
insolvenzbekanntmachungen.de nachlesen. Was steht da doch gleich? Ach
ja richtig:

303 IK 34/07 : In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Holger
Bruns, geb. 1957, Mühlenstraße 12, 28779 Bremen, soll die
Schlussverteilung erfolgen.

Das Verteilungsverzeichnis ist auf der Geschàftsstelle des
Amtsgerichts Bremen zur Einsichtnahme für die Beteiligten
niedergelegt.

Der Treuhànder Rechtsanwalt Nils Heidelk, Domshof 18-20, 28195 Bremen,
Tel.: 0421/3686-0, Fax: 0421/3686-100, E-Mail: ,
Internet: www.schubra.de hat dem Gericht folgendes gemàß § 188 InsO
angezeigt:

Der verfügbare Massebestand betràgt 0,00 EUR abzüglich noch zu
berücksichtigender Massekosten und Masseverbindlichkeiten.
Insolvenzforderungen sind in Höhe von 38.547,33 EUR zu berücksichtigen.

Ähnliche fragen