Nach ODBC verknüpften Datenbanken schreiben

24/03/2008 - 17:47 von Andreas Vogt | Report spam
Hallo,
ich habe eine Btrieve- und eine SQL-Server 2000-Datenbank.
in beiden gibt es mehrere Tabellen wo anhand einer Austauschtabelle
jeweils 2 Feldwerte geàndert werden sollen.
Auf beide wird mittels ODBC auf Codeebene zugegriffen mittels
Connectionstrings.

Gibt es beim Schreiben auf die Server etwas spezielles zu beachten?
Was ich auf jeden fall machen werde ist mitzuloggen welche Nummern aus
der Austauschtabelle ausgetauscht wurden, damit bei einer
Unterbrechung es weitergehen kann.

Gruß Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
25/03/2008 - 03:39 | Warnen spam
Hallo Andreas

Andreas Vogt wrote:
ich habe eine Btrieve- und eine SQL-Server 2000-Datenbank.
in beiden gibt es mehrere Tabellen wo anhand einer Austauschtabelle
jeweils 2 Feldwerte geàndert werden sollen.
Auf beide wird mittels ODBC auf Codeebene zugegriffen mittels
Connectionstrings.

Gibt es beim Schreiben auf die Server etwas spezielles zu beachten?



Was sollte es da zu beachten geben, was nicht überall gilt? Backup, backup
und nochmals backup.

Was ich auf jeden fall machen werde ist mitzuloggen welche Nummern aus
der Austauschtabelle ausgetauscht wurden, damit bei einer
Unterbrechung es weitergehen kann.



Wieso machst Du solche Dinge nicht direkt auf der Datenbank selber, also per
Script, sondern über ODBC? Wenn Du das auf dem Datenbank Server direkt
machst, ist die Chance, dass ein Rollback sauber durchgeführt werden kann,
wesentlich höher und die Performance dürfte auch wesentlich besser sein, als
zuerst alle Datensàtze, die geàndert werden müssen, über ODBC reinzuziehen.

Henry


SEK2 Anmeldung: http://donkarl.com/?SEK
Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen