nach Ruhezustand nur 1/4 des Bildschirms sichtbar

29/11/2010 - 20:55 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

seit gestern habe ich folgendes Problem unter ubuntu 10.10, Gnome 2.6.35-23:

Wenn ich mein Netbook aus dem Ruhezustand aufwecke, dann wird nur das
rechte Viertel (geschàtzt) des Bildschirms dargestellt, der Rest ist
schwarz. Das Bild ist einfach abgeschnitten, nicht verzerrt oder
Ähnliches. Das betrifft schon das Anmeldefenster (Passworteingabe), hier
muss ich blind eintippen, ich sehe also nicht mal die Punkte, nur den
ganz rechten Teil des Fensters.

Der Spuk ist vorbei, wenn ich den Rechner neu starte, aber nach enem
erneuten Ruhezustand ist er wieder da.

Wer hat Ideen, wie mir zu helfen ist?

Danke,
Micha
Nichts ist gerechter verteilt als der Verstand: Jeder meint, genug davon
zu haben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Schütz
29/11/2010 - 21:50 | Warnen spam
Micha Kuehn schrieb:
Hallo,



Hi,

Wenn ich mein Netbook aus dem Ruhezustand aufwecke, dann wird nur das
rechte Viertel (geschàtzt) des Bildschirms dargestellt, der Rest ist



sowas àhnliches kenne ich auch. Bei mir verschwindet das, wenn kurz mit
dem Finger diesen Microtaster drücke, der auch durch den Deckel betàtigt
wird. Dadurch wird der Bildschirm kurz ganz schwarz und ist danach
wieder normal.
Wodurch das ausgelöst wird weiß ich auch nicht.

Danke,
Micha



Schultze

Lumumba ist der Drink, mit dem man aufhören soll,
wenn man ihn nicht mehr eindeutig bestellen kann.

Ähnliche fragen