Nach Umstieg OL2k auf OL03 rödelt HDD über 1 Minute, bis OL03 beendet ist

04/10/2007 - 10:39 von Schneiders Klaus | Report spam
Hallo NG,
nach dem Beenden von OL03 steht OL noch über eine Minute im Taskmanager.
Leerlaufprozess schwankt dann zwischen 97 und 99%. Die Festplatte arbeitet
fleißig. Seit meiner Umstellung dauert das Herunterfahren von XP extrem
lànger als mit OL2k. Wurde OL03 durch Beenden vorher aus der Taskliste
entfernt, geht das Runterfahren schnell wie bisher. Auslagerungsdatei wurde
von 500MB auf 1GB vergrößert, ohne Erfolg. Ich habe auch schon aus OL heraus
die .pst komprimieren lassen (ca. 1,5GB). Ich arbeite mit XP SP2.
Wo liegt der Hund begraben?
Gruß Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Stolz
04/10/2007 - 10:51 | Warnen spam
"Schneiders Klaus" wrote:

nach dem Beenden von OL03 steht OL noch über eine Minute im Taskmanager.
Leerlaufprozess schwankt dann zwischen 97 und 99%. Die Festplatte arbeitet
fleißig. Seit meiner Umstellung dauert das Herunterfahren von XP extrem
lànger als mit OL2k. Wurde OL03 durch Beenden vorher aus der Taskliste
entfernt, geht das Runterfahren schnell wie bisher. Auslagerungsdatei wurde
von 500MB auf 1GB vergrößert, ohne Erfolg. Ich habe auch schon aus OL heraus
die .pst komprimieren lassen (ca. 1,5GB). Ich arbeite mit XP SP2.



Hallo Klaus,

deaktiviere bitte zum Test mal Deinen Virenscanner! Wie àußerst sich das
Verhalten dann?

Martin Stolz
MVP - Microsoft Outlook
http://www.msoutlookfaq.de

Ähnliche fragen