nach update von lenny to squeeze kein sda,sdb usw mehr?

01/05/2011 - 16:53 von tom lehmann | Report spam
Moin,

Ich hab grad ein update von debian lenny auf squeeze gemacht. Seit dem
Neustart gibt es in /dev kein sdX mehr.
Kernel ist selbstkompiliert, 2.6.37.4. Bis zum Update lief der gut.

Boote die Kiste mit lilo, softraid geht.
Unter /dev/disk/by-uuid/... sind nur die mdX-Eintraege

Einziger Hinweis zu sdX nur unter:
cat /proc/partitions
major minor #blocks name

8 0 78150744 sda
8 1 104391 sda1
8 2 9113626 sda2
8 3 1024000 sda3
8 4 1 sda4
8 5 1019485 sda5
8 6 66888036 sda6
8 16 78150744 sdb
8 17 104391 sdb1
8 18 9113626 sdb2
8 19 1024000 sdb3
8 20 1 sdb4
8 21 1023999 sdb5
8 22 66883583 sdb6
8 32 732574584 sdc
8 33 1951866 sdc1
8 34 728515620 sdc2
8 48 732574584 sdd
8 49 1951866 sdd1
8 50 728515620 sdd2
9 6 66883456 md6
9 5 2043264 md5
9 2 9113536 md2
9 1 104320 md1


Was kann da nu schiefgelaufen sein? udev kaputt?
Jemand vielleicht ne Idee, wo ich da man nachschauen kann...


Gruss Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
01/05/2011 - 17:15 | Warnen spam
tom lehmann wrote:

Ich hab grad ein update von debian lenny auf squeeze gemacht. Seit dem
Neustart gibt es in /dev kein sdX mehr. Kernel ist selbstkompiliert,
2.6.37.4. Bis zum Update lief der gut.



Ich würde zuerst einmal den normalen Debian-Kernel booten (2.6.32) und
schauen, was passiert. Oder den 2.6.38 aus Unstable testweise
installieren und erneut prüfen.

Du sagst ja, dass dein kernel selbstkompiliert ist, also könnte hier das
Problem liegen.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen