Nachfrage: Massefläche

22/09/2012 - 19:28 von Timm Reinisch | Report spam
Hallo,

in einer Schaltung gibt es insgesamt drei „Massen“
(analoge Schaltungsteile, digitale Schaltungsteile,
Hilfsspannung), die im Prinzip auf dem selben Potential liegen müssen. Jeder
von drei Schaltungsteilen (daher drei „Massen”) wird über jeweils
ein Klemmenpaar sowohl an Masse, als auch an eine Versorgungsspannung
angeschlossen.

Ausserdem ist vorgesehen, die Rückseite des Boards
als Masseflàche auszulegen.

Ist folgende Vorgehensweise optimal:

• die Rückseite wird als eine einzige durchgehende
unterbrechungsfreie Masseflàche ausgelegt, die mit
den drei Massen durch Vias verbunden ist.

• Die drei Massen sind davon abgesehen auf dem Board voneinander
getrennt. Die drei Massepotentiale sind also nur über die Kontaktierung
an die Masseflàche und die jeweiligen Masseklemmen/Leitungen
miteinander verbunden.

Besten Dank und viele Grüße

Timm
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
22/09/2012 - 19:43 | Warnen spam
"Timm Reinisch" schrieb im Newsbeitrag
news:

Ist folgende Vorgehensweise optimal:



Nicht wirklich.

Wenn deine 3 Zonen ràumlich getrennt sind, fliesst eh kein Strom
von einer Masseflàche über die andere, du kannst sie also alle
verbunden, also die eine gemeinsame Rückseite als Masseflàche
nehmen.

Getrennte Masseflàchen heisst unterschiedliche Pegel auf den
jeweiligen Flàchen, auch wenn es nur Millivolt sind, und
Einstreuungen in die Spalten.

Wenn doch ein Spannungsabfall in einer Masseflàche in die andere
durchschlagen könnte, muß man sich Gedanken machen, wo der Strom
langfliesst, damit das sternförmig zum wichtigsten Punkt ist.

Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.reocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Lies 'Die hohe Schule der Elektronik' von Horowitz/Hill bevor du fragst.
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.

Ähnliche fragen