Nachfrage zu Time Maschine

24/01/2013 - 09:26 von ArnoSandhack | Report spam
Hallo,

irgendwie habe ich das Konzept von Time Maschine noch nicht so richtig
verstanden.

Laut Kontollfeld werden Backups gemacht, stündlich, tàglich,
wöchentlich. Jetzt ist TM aber gerade dabei zu "bereinigen". Für mich
sieht das so aus als ob àltere Datenbestànde gelöscht werden. Für mich
ist das dann allerdings kein Backup mehr, wenn "alter Kram" gelöscht
wird. Woher will TM wissen, was ich an alten Dokumenten noch brauche?
Gerade Unterlagen zu Versicherungen liegen mannchmal jahrelang rum ohn
das ich da reinsehen muß.

Oder anders gefragt: Was wird bei "Alte Datensicherung bereinigen..." in
welcher Art bereinigt?

Seit ... nutze ich:
1960: Diese Erde. 1963: Fahrràder.
1985: Apple Computer. 1999: Das Internet
2012: Newsgroups..
 

Lesen sie die antworten

#1 Başar Alabay
24/01/2013 - 09:35 | Warnen spam
Arno schrieb:

Oder anders gefragt: Was wird bei "Alte Datensicherung bereinigen..." in
welcher Art bereinigt?



Time Machine macht Backups, keine Archive. Nach einer gewissen Zeit
löscht es die stündlichen und tàglichen Sicherungen, so daß Du eine Zeit
lang stündlich zurückgehen kannst, eine Zeit lang tàglich, und danach
dann hast Du nur noch die wöchentlichen und monatlichen Sicherungen
(also eine per Woche/Monat). Das Ganze ist aber so bemessen, daß es die
Funktion eines Backups (mal was zurückholen) recht gut erfüllt.

Schau ansonsten mal in Deiner Apple-Hilfe nach, tipp oben in der Hilfe
Time Machine ein und warte. Dann fang mit Übersicht an.

B. Alabay


ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら

Ähnliche fragen