Nachrichtenkörper manipulieren

28/04/2008 - 23:52 von Andreas Preugschat | Report spam
Hallo NG,
um in einem internen Netzwerk die Postfachgröße durch versandte Dateien
nicht unnötig aufzublàhen, habe ich ein Makro geschrieben, das den Link
zu einer ausgewàhlten Datei bzw. zu einem Ordner in die Nachricht einfügt.

Nun habe ich mir das einfach gemacht und den Link am Anfang der
Nachricht eingefügt:

myMailItem.Body = Dateilink & vbCrLf & myMailItem.Body

Das finden die Anwender schon ganz gut, wünschen sich aber den Link an
der aktuellen Cusorposition (möglichst auch unabhàngig von jeweiligen
Nachrichtenformat). Wie bekomme ich das hin?

Vielen Dank für den verwendeten Gehirnschmalz.

Mit freundlichen Gruessen aus Berlin
Andreas Preugschat

Windows XP SP2 // Office 2003 SP2 - VB 6.0
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Bauer [MVP - Outlook]
29/04/2008 - 07:38 | Warnen spam
Am Mon, 28 Apr 2008 23:52:41 +0200 schrieb Andreas Preugschat:



Hallo NG,
um in einem internen Netzwerk die Postfachgröße durch versandte Dateien
nicht unnötig aufzublàhen, habe ich ein Makro geschrieben, das den Link
zu einer ausgewàhlten Datei bzw. zu einem Ordner in die Nachricht einfügt.

Nun habe ich mir das einfach gemacht und den Link am Anfang der
Nachricht eingefügt:

myMailItem.Body = Dateilink & vbCrLf & myMailItem.Body

Das finden die Anwender schon ganz gut, wünschen sich aber den Link an
der aktuellen Cusorposition (möglichst auch unabhàngig von jeweiligen
Nachrichtenformat). Wie bekomme ich das hin?

Vielen Dank für den verwendeten Gehirnschmalz.



Hallo Andreas,

am einfachsten geht es, wenn Word als Maileditor verwendet wird; dann steht
Dir über ActiveInspector.WordEditor das Word-Objektmodell zur Verfügung.

Eine andere Bibliothek, die Du unabhàngig vom Maileditor nutzen kannst, ist
die Redemption: www.dimastr.com.

Viele Gruesse
Michael Bauer - MVP Outlook

: VBOffice Reporter für Datenanalyse & Berichte
: Outlook-Kategorien? Category Manager ist die Lösung
: <http://www.vboffice.net/product.html?pub=6>

Ähnliche fragen