NaCl oder asm.js ?

11/12/2014 - 12:52 von Carla Schneider | Report spam
http://en.wikipedia.org/wiki/Asm.js

Soll eine Teilmenge von javascript sein. Allerdings verwendet man eigentlich
sinnlose Konstruktionen ( | 0) um dem Kompiler etwas ueber den Datentyp mitzuteilen
weil entsprechende Typdeklarationen in javascript nicht moeglich sind.
Eingebaut ist das schon seit einiger Zeit in Firefox und Chrome.
Das ganze dient dazu um Programme die von C in javascript uebersetzt werden
effizienter zu machen.

Google dagegen hat mit Native Client etwas in Chrome eingebaut mit
dem C Programme direkt verwendet werden koennen, ohne Umweg ueber javascript.
Leider will Firefox da nicht mitmachen und setzt fuer die gleiche Aufgabe wohl
auf Asm.js.
Welcher Ansatz wird sich durchsetzen ?
NaCl gibt es noch nicht fuer Smartphones, das soll aber noch kommen.
Asm.js ist momentan auf mehr Systemen verwendbar, aber alles andere
als elegant.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph M. Becker
12/12/2014 - 02:03 | Warnen spam
Carla Schneider schrieb:

http://en.wikipedia.org/wiki/Asm.js

Soll eine Teilmenge von javascript sein. Allerdings verwendet man eigentlich
sinnlose Konstruktionen ( | 0) um dem Kompiler etwas ueber den Datentyp mitzuteilen
weil entsprechende Typdeklarationen in javascript nicht moeglich sind.
Eingebaut ist das schon seit einiger Zeit in Firefox und Chrome.
Das ganze dient dazu um Programme die von C in javascript uebersetzt werden
effizienter zu machen.



So in der Art. Allerdings ist asm.js weder dazu gedacht, dass man
*direkt* damit programmiert, und es ist auch nicht als *allgemeiner*
Ersatz für Browser seitiges Scripting gedacht.

Google dagegen hat mit Native Client etwas in Chrome eingebaut mit
dem C Programme direkt verwendet werden koennen, ohne Umweg ueber javascript.



Mit NaCL habe ich mich noch nicht beschàftigt -- dazu kann ich also
nichts sagen.

Leider will Firefox da nicht mitmachen und setzt fuer die gleiche Aufgabe wohl
auf Asm.js.
Welcher Ansatz wird sich durchsetzen ?
NaCl gibt es noch nicht fuer Smartphones, das soll aber noch kommen.
Asm.js ist momentan auf mehr Systemen verwendbar, aber alles andere
als elegant.



asm.js müsste eigentlich unter "allen" Browsern funktionieren. Es wird
nur nicht von jeder Script-Engine gleich unterstützt; manche
interpretieren den Code als generelles "JavaScript" -- manche optimieren
so wie gewünscht. Letztere dürften dabei die Ausführung *erheblich*
beschleunigen.

Christoph M. Becker

Ähnliche fragen