Forums Neueste Beiträge
 

Named Instance auch direkt anprechbar?

07/12/2007 - 18:26 von Andreas Krummrich | Report spam
Hallo zusammen,

ich hàtte da mal ne Frage:

Ein Kunde von mir hat einen 2 Node SQL Server 2005 Active/Passive
Cluster (ob das relevant ist, weiß ich nicht), auf dem eine SQL Instance
installiert ist. Es handelt sich um eine Named Instance. Nun fragt mich
der Kunde heute ob es irgendwie möglich ist, diese Instance auch direkt
anzupsrechen. Also nicht per SQLCLUSTER\Instancename, sondern direkt per
SQLCLUSTER.

Geht das irgendwie? Per Alias vielleicht?

TIA!

Gruß,
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Dietrich
08/12/2007 - 01:06 | Warnen spam
Hallo Andreas,

Hallo zusammen,

ich hàtte da mal ne Frage:

Ein Kunde von mir hat einen 2 Node SQL Server 2005 Active/Passive
Cluster (ob das relevant ist, weiß ich nicht), auf dem eine SQL
Instance installiert ist. Es handelt sich um eine Named Instance. Nun
fragt mich der Kunde heute ob es irgendwie möglich ist, diese Instance
auch direkt anzupsrechen. Also nicht per SQLCLUSTER\Instancename,
sondern direkt per SQLCLUSTER.
... <snip> ...
Gruß,
Andreas



kurz und knapp:

Geht das irgendwie?



ja

Per Alias vielleicht?



ja, dass auch - aber der Name des SQL-Servers (im Cluster) ist ja schon ein
Alias!

Mag ja nicht schimpfen und Dich abschrecken, aber
Irgendwie scheint weder Dein Kunde noch Du richtig über den CLuster Bescheid
zu wissen :-(
Warum làuft da überhaupt einer, wer hat den eingerichtet?? Hochverfügbarkeit
ist mehr als Technik --> auch die Prozesse und das Betriebswissen müssen
stimmen!

Aber Du sollst nicht ohne Antwort bleiben - wird aber ein wenig lànger :-)

Eine "richtige" Clusterinstallation sieht ungefàhr so aus

Du hast >=2 physikalische Server "PhyA" und "PhyB".
Beide nutzen einen gemeinsamen Speicher "StorC".

Der Windows-Cluster (der ja vorher installiert ist) hat den Namen "WinClusterD"

Eine darauf installierte SQL-Server Instanz hat den Namen "SQLClusterE\Instanz1"
(noch ein eigener Name!! - "SQLClusterE"!)
Die Clientprogramme sollten sich immer auf diesen (und NUR DIESEN) Namen
verbinden - sonst ist der ganze Cluster "für die Katz' "

Je nachdem auf welchem Clusterknoten (PhyA" oder PhyB") der SQL Server gerade
làuft, kann man sich natürlich auch nach "PhyA\Instanz1" oder "PhyB\Instanz1"
verbinden.

[Die Verwendung einer Default Instanz (d.h. ohne "\Instanz1") ist zwar auch
möglich, empfehle ich aber im Normal den Kunden nicht. Die Ansprache wàre
allerdings dann direkt mit "SQLClusterE" oder einem der beiden physikalischen
Namen möglich]


Ralf

SQLServer - Usergroup für Newbies und Jedies auch in Deiner Nàhe:
http://www.sqlpass.de --> Regionalgruppe

Ähnliche fragen