named pipe fragen

05/03/2008 - 10:38 von Heino Tiedemann | Report spam
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu named Pipes.

Ich bin hier auf cygwin unter Windows, das sollte aber keinen
unterschied machen.

Ich richte mir eine named pipe ein

mkfifo namedpipe

Dann mache ich 2 Dinge eines klappt, das andere nicht...


Beipsiel 1)

Shellfenster A> cat .profile > namedpipe
Shellfenster B> cat namedpipe


Beispeil 2)

Shellfenster A> ping localhost > namedpipe
Shellfenster B> cat namedpipe
(ping option "-c count" entfàllt beim ping unter Windows)


Beispiel 1 klappt, beispiel 2 nicht.

Warum?


Eine gewöhnliche Pige klappt sehr gut mit ping:

,-
| $ ping localhost | grep Antwort
| Antwort von 127.0.0.1: Bytes2 Zeit<1ms TTL8
| Antwort von 127.0.0.1: Bytes2 Zeit<1ms TTL8
| Antwort von 127.0.0.1: Bytes2 Zeit<1ms TTL8
| Antwort von 127.0.0.1: Bytes2 Zeit<1ms TTL8
`-


Heino
 

Lesen sie die antworten

#1 Achim Peters
05/03/2008 - 10:59 | Warnen spam
Heino Tiedemann schrieb:
ich habe mal eine Frage zu named Pipes.

Ich bin hier auf cygwin unter Windows, das sollte aber keinen
unterschied machen.



Wie kommst Du zum zweiten Teil dieser Aussage?

Ich richte mir eine named pipe ein

mkfifo namedpipe

Dann mache ich 2 Dinge eines klappt, das andere nicht...

Beipsiel 1)

Shellfenster A> cat .profile > namedpipe
Shellfenster B> cat namedpipe

Beispeil 2)

Shellfenster A> ping localhost > namedpipe
Shellfenster B> cat namedpipe
(ping option "-c count" entfàllt beim ping unter Windows)



man ping

$ ping localhost 64 3
PING ispofficeda_02 (127.0.0.1): 64 data bytes
72 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=0 ttl8 time=2 ms
72 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=1 ttl8 time=0 ms
72 bytes from 127.0.0.1: icmp_seq=2 ttl8 time=0 ms

-ispofficeda_02 PING Statistics-
3 packets transmitted, 3 packets received, 0.0% packet loss
round-trip (ms) min/avg/max/med = 0/1/2/0


Beispiel 1 klappt, beispiel 2 nicht.



Hier (cygwin unter XP) "klappt" beides (auch ohne die Parameter "64 3").
Was heisst denn bei Dir "klappt nicht"?

Bye
Achim

Ähnliche fragen