Named Pipes

13/09/2007 - 19:16 von frank | Report spam
Hallo Forum,

ich habe ein kleines Problem mit den Named Pipes unter Virtual Server.
Für Schulungs- und Pràsentationszwecke möchte ich die Routing und RAS
Funktionalitàt von Windows Server 2003 mit Hilfe von zwei (oder mehr)
virtuellen Maschinen realisieren.

Zurzeit laufen in meiner Testumgebung zwei virtuelle Windows 2003 Server
(unter Virtual Server 2005 R2 mit VMRCplus), die sich - zunàchst ohne den
RRAS-Dienst - lediglich nur über ein virtuelles Nullmodemkabel unterhalten
sollen.

Dazu habe ich bei beiden virtuellen Maschinen die COM1-Ports an eine Named
Pipe (wie z.B. \\.\pipe\server01) angefügt. Danach habe ich über den
Hardware-Assistenten ein Kommunikationskabel zwischen zwei Computern
eingerichtet und mit den virtuellen COM-Ports verbunden.
Über den Assistent für neue Verbindungen habe ich eine Direktverbindung
zwischen den beiden virtuellen Rechnern hergestellt (Host und Gast).
Beim Versuch des Gastes sich mit dem Host zu verbinden erhalte ich die
Fehlermeldung Fehler: 777 Der Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da das
Modem (oder ein anderes Geràt) auf dem Remotecomputer nicht betriebsbereit
ist.

Für ein wenig Hilfe bei meinem Problem bin ich dankbar.

Gruß

frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Klein
11/10/2007 - 10:50 | Warnen spam
Hallo Frank,

ich habe ein kleines Problem mit den Named Pipes unter Virtual Server.
Für Schulungs- und Pràsentationszwecke möchte ich die Routing und RAS
Funktionalitàt von Windows Server 2003 mit Hilfe von zwei (oder mehr)
virtuellen Maschinen realisieren.



vielleicht verstehe ich Dich ja falsch, aber wenn Du Routing durchspielen
willst kannst Du Dir doch verschiedene virtuelle Netzwerke einrichten.

Router A mit 2 Nics in V-Net1 und V-Net2
Router B mit 2 Nics in V-Net2 und V-Net3
Router C mit 2 Nics in V-Net3 und echtes Netzwerk
usw.


Grüße,
Jens

Ähnliche fragen