Nameserver -> Default GW?

13/02/2015 - 06:39 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

in meiner resolv.conf stehen zwei Eintràge:

- 192.168.1.1
- 8.8.8.8

Das erste ist das Default-Gateway in meinem LAN.
Das zweite ist AFAIK ein DNS von Google.

Ich dachte immer, dass es reicht, den DNS auf das Default GW zu setzen
und das dann die Namensauflösung über einen vom Provider definierten
DNS-Server làuft. Jedenfalls funktionierte bei mir die Namensauflösung
damit immer.

Ich bin mir auch sicher, den 8.8.8.8 noch nie irgendwo selbst
eingetragen zu haben.

Fragen:
- Reicht es, den DNS auf das Default GW zu setzen oder nicht?
- Wie kommt die 8.8.8.8 in meine resolv.conf?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
13/02/2015 - 07:55 | Warnen spam
Magnus Warker wrote:
Hallo,

in meiner resolv.conf stehen zwei Eintràge:

- 192.168.1.1
- 8.8.8.8

Das erste ist das Default-Gateway in meinem LAN.
Das zweite ist AFAIK ein DNS von Google.

Ich dachte immer, dass es reicht, den DNS auf das Default GW zu setzen
und das dann die Namensauflösung über einen vom Provider definierten
DNS-Server làuft.



Im allgemeinen Fall nicht. Das funktioniert immer nur dann, wenn

a) auf deinem Default-GW ein eigener Nameserver làuft UND
b) dieser richtig konfiguriert ist, d.h. typischerweise den
Nameserver des Providers abfragt (den er beim Verbindungs-
aufbau zugeteilt kriegt).

a) ist bei typischerweise verkauften Consumer-Routern meistens der Fall,
und b) ist eigentlich auch immer erfüllt solange man nichts umstellt.

Wenn man selber z.B. eine Linux-Kiste hinstellt, dann muß man sich
natürlich selbst drum kümmern daß beides zutrifft.

Jedenfalls funktionierte bei mir die Namensauflösung
damit immer.



Ja, aber aus anderen Gründen als du offenbar gedacht hast.

Ich bin mir auch sicher, den 8.8.8.8 noch nie irgendwo selbst
eingetragen zu haben.



8.8.8.8 ist auch ein Beispiel, das eher zum Testen als für den
"Echtbetrieb" gedacht ist.

Fragen:
- Reicht es, den DNS auf das Default GW zu setzen oder nicht?



Im allgemeinen Fall nicht, bei typischen Consumerkasterln aufgrund
deren Konfiguration und Softwaresetup meistens schon.

- Wie kommt die 8.8.8.8 in meine resolv.conf?



Keine Ahnung. Das müßte man mit Wireshark o.à. analysieren.

/ralph

Ähnliche fragen