NanoStruck meldet Ernennung von Brian Mok zum Senior Mining Consultant

31/01/2014 - 12:35 von Business Wire
NanoStruck meldet Ernennung von Brian Mok zum Senior Mining Consultant

NanoStruck Technologies Inc. (das „Unternehmen“ oder „NanoStruck“) (CSE:NSK) (OTCQX:NSKTF) (Frankfurt:8NSK) gibt die Ernennung von Brian Mok zum Senior Mining Analyst als Consultant-In-Residence bekannt.

Mok war in den vergangenen 17 Jahren in der Bergbaubranche tätig. Er arbeitet als Senior Mining Analyst für BG Partners Corp., eine in Kanada ansässige Investmentgesellschaft, die ein Portfolio von Unternehmen finanziert und mit Investitionen unterstützt. Von dort wurde er zu NanoStruck entsandt, um beim Aufbau von dessen NanoMet-Lösungen zur Gewinnung von Edelmetallen aus Abraum mitzuhelfen.

Früher war Mok als Mining Analyst, Capital Markets Group für Union Securities Ltd. tätig, wo er sich auf Micro- und Small-Cap-Titel aus den Edelmetall-, Industriemetall- und Massengütersektoren konzentrierte.

Darüber hinaus war er in der Vergangenheit als Research Associate, Metals & Mining, and Gold für Scotia Capital Inc. tätig. Vor seiner Kapitalmarktkarriere arbeitete Mok als Projektingenieur und Vertriebstechniker in Kanada, den USA und Europa. Mok ist ein professioneller Ingenieur und ein Mitglied der Association of Professional Engineers von Ontario.

Der Vorstandsvorsitzende Bundeep Singh Rangar sagte: „Wir freuen uns über Moks Hilfe beim Aufbau des NanoMet-Angebots, wo sein Verständnis unserer Technologie sowie seine Kenntnis der treibenden Marktfaktoren ein echtes Plus für unser Unternehmen sein werden.“

Über das Unternehmen

NanoStruck Technologies Inc. ist ein kanadisches Unternehmen, das über eine Reihe von Technologien verfügt, die molekulare Partikel mittels patentierter absorbierender organischer Polymere entfernen können. Diese vielseitig einsetzbaren Biomaterialien werden je nach Anwendungsbedingungen aus den Schalen von Krustentieren oder aus pflanzlichem Material gewonnen. Die nanometergroßen Polymere verhalten sich wie molekulare Schwämme und sind speziell auf das Absorbieren spezifischer Partikel programmiert. Die Technologie eignet sich zur Beseitigung von Umweltverschmutzungen wie auch zur Rückgewinnung von Materialien. Zu den Einsatzmöglichkeiten der Polymere gehören die Entfernung von Säuren, Kohlenwasserstoffen, Pathogenen, Ölen und Giftstoffen aus Wasser mittels der NanoPure-Lösungen des Unternehmens oder die Rückgewinnung von Edelmetallpartikeln wie Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mittels seiner NanoMet-Lösungen.

Durch patentierte Modifizierungen von konventionellen Technologien in Verbindung mit seiner polymerbasierten Nano-Filtrierung hat das Unternehmen mit seinen NanoPure-Lösungen umweltgerechte Produkte für die Wasseraufbereitung geschaffen. Das Unternehmen verwendet die Richtlinien der US-Umweltbehörde EPA und der Weltgesundheitsorganisation WHO als Maßstab für Wasserqualität und Sicherheit, um die Normen für sicheres Landwirtschafts- oder Trinkwasser in den Rechtsgebieten einzuhalten, in denen seine Lösungen zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus kann die Technologie des Unternehmens für die Gewinnung von Edel- und Nichtedelmetallen aus Abraum eingesetzt werden, der als Restmaterial früherer Abbautätigkeit verblieben ist. Durch die Gewinnung von wertvollen Metallen aus alten Abraumhalden steigern die NanoMet-Lösungen des Unternehmens den Anlagenwert bestehender Bergwerke und verringern die Notwendigkeit, neue, teure und möglicherweise die Umwelt belastende Explorationen und Abbauarbeiten durchzuführen.

Die NanoPure-Technologie des Unternehmens wurde erstmals im Januar 2012 in Mexiko eingesetzt, um das Sickerwasser einer Mülldeponie zu behandeln. Seitdem wird es dort für die Wasseraufbereitung und die Gewinnung von sauberen Wasser verwendet, das von Conaqua, der nationalen Wasserkommission Mexikos, zertifiziert ist.

Das gegenwärtige Geschäftsmodell des Unternehmens sieht entweder den Verkauf von Wasseraufbereitungsanlagen oder das Leasing von Anlagen vor. Im letzteren Fall wird den Kunden ein Preis pro Liter berechnet und außerdem ein Minimum-Jahresbetrag ausgehandelt. Bei der Aufarbeitung von Abraum wird der Wert des gewonnenen Edelmetalls gemäß einer im Vorfeld getroffenen Vereinbarung mit dem Eigentümer des Bergematerialstandorts geteilt.

WEDER DIE CANADIAN NATIONAL STOCK EXCHANGE NOCH DEREN REGULIERUNGSSTELLE HABEN DIESE MELDUNG ÜBERPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DAHER KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DES INHALTS DIESER MELDUNG.

ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Mit der Verwendung von Ausdrücken wie "prognostizieren", "fortsetzen", "schätzen", "erwarten", "können", "werden", "planen", "sollten", "glauben" und ähnlichen Ausdrücken soll auf zukunftsgerichtete Aussagen hingewiesen werden. Aussagen zu "Reserven" und "Ressourcen" gelten als zukunftsgerichtete Aussagen, weil sie eine auf bestimmten Schätzungen und Annahmen basierende Bewertung beinhalten, wonach die beschriebenen Ressourcen und Reserven in der Zukunft auf rentable Weise gefördert werden können.

Obwohl das Unternehmen die Erwartungen und Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, für realistisch hält, sollten solche zukunftsgerichteten Aussagen nicht überbewertet werden, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sie sich als zutreffend erweisen werden. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund verschiedener Faktoren und Risiken maßgeblich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen. Dazu gehören unter anderem die verschiedenen Risikofaktoren, die in den Stellungnahmen und Analysen des Managements (Management's Discussion & Analysis) für den am 30. Juni 2013 beendeten Neunmonatszeitraum bzw. für das am 30. September 2012 beendete Geschäftsjahr beschrieben sind, welche das Unternehmen am 29. August 2013 bzw. 23. Januar 2013 bei der Aufsichtsbehörde eingereicht hat und die unter dem Unternehmensprofil auf www.sedar.com zur Verfügung stehen.

DIE ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN IN DIESER PRESSEMITTEILUNG SPIEGELN DIE ERWARTUNGEN DES UNTERNEHMENS ZUM ZEITPUNKT DER VERÖFFENTLICHUNG DIESER MELDUNG WIDER UND KÖNNEN SICH DESHALB NACH DIESEM DATUM ÄNDERN. DIE LESER SOLLTEN SOLCHE ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN NICHT ÜBERBEWERTEN UND SICH ZU EINEM ANDEREN ZEITPUNKT NICHT AUF DIESE AUSSAGEN VERLASSENEN. AUCH WENN DAS UNTERNEHMEN DIES BESCHLIESSEN KÖNNTE, VERPFLICHTET ES SICH IN KEINER WEISE, EINE AKTUALISIERUNG DIESER INFORMATIONEN ZU EINEM BESTIMMTEN ZEITPUNKT VORZUNEHMEN.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

NanoStruck Technologies Inc.
Im Namen des Vorstands:
Raj Kurichh, +1 905-813-0900
Chief Marketing Officer
info@nanostruck.com
www.nanostruck.com


Source(s) : NanoStruck Technologies Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar