Forums Neueste Beiträge
 

NAS mit Linux

14/03/2013 - 17:39 von Magnus Warker | Report spam
Hi,

ein NAS als Appliance out of the box unterscheidet sich von einem selbst
aufgesetztem Linux-System mit viel Plattenspeicher IMHO vor allem
dadurch, dass die Appliance sich bei Nichtbenutzung automatisch
abschaltet und bei Benutzung automatisch einschaltet.

Làsst sich dieses Feature bei einem selbst aufgesetztem Linux-System
nachrüsten?

Danke
Magnus
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Heitkötter
14/03/2013 - 17:58 | Warnen spam
Am 14.03.2013 17:39, schrieb Magnus Warker:
ein NAS als Appliance out of the box unterscheidet sich von einem selbst
aufgesetztem Linux-System mit viel Plattenspeicher IMHO vor allem
dadurch, dass die Appliance sich bei Nichtbenutzung automatisch
abschaltet und bei Benutzung automatisch einschaltet.



Das NAS schaltet sich nicht ab -- es fàhrt nur die Platten herunter;
zumindest tut mein Synology DS212j dieses. Wenn es komplett abgeschaltet
würde, würden die diversen Geràte im Netz ja nicht die vom NAS
angebotenen Dienste (bspw. DLNA) finden.

Natürlich kann man einen Rechner via Wake-on-LAN einschalten; das
beherrscht aber wiederum die typische Heim-Unterhaltungselektronik
nicht. Zudem sind die Bootzeiten eines NAS nicht zu unterschàtzen.


Làsst sich dieses Feature bei einem selbst aufgesetztem Linux-System
nachrüsten?



Das hier könnte ein erster Ansatzpunkt sein:
<http://www.thinkwiki.org/wiki/How_t...atures>

HTH

Jan

Ähnliche fragen