NASM - Syntaxbedeutung(en)

12/06/2009 - 20:49 von Jens Kallup | Report spam
Hallo,

was haben die Befehle hinter FADD zu bedeuten?
Danke für Aufklàrung
Jens

FADD mem32 ; D8 /0 [8086,FPU]
FADD mem64 ; DC /0 [8086,FPU]

FADD fpureg ; D8 C0+r [8086,FPU]
FADD ST0,fpureg ; D8 C0+r [8086,FPU]

FADD TO fpureg ; DC C0+r [8086,FPU]
FADD fpureg,ST0 ; DC C0+r [8086,FPU]

FADDP fpureg ; DE C0+r [8086,FPU]
FADDP fpureg,ST0 ; DE C0+r [8086,FPU]
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph rkhb Bauer
12/06/2009 - 22:15 | Warnen spam
Jens Kallup wrote:
was haben die Befehle hinter FADD zu bedeuten?
Danke für Aufklàrung
Jens

FADD mem32 ; D8 /0 [8086,FPU]
FADD mem64 ; DC /0 [8086,FPU]

FADD fpureg ; D8 C0+r [8086,FPU]
FADD ST0,fpureg ; D8 C0+r [8086,FPU]

FADD TO fpureg ; DC C0+r [8086,FPU]
FADD fpureg,ST0 ; DC C0+r [8086,FPU]

FADDP fpureg ; DE C0+r [8086,FPU]
FADDP fpureg,ST0 ; DE C0+r [8086,FPU]



Mem steht für memory. Mem32 heißt also: 32-Bit-Speicherinhalt, z.B. fadd dword
[datalabel].
Fpureg steht für FPU-Register, also: ST0, ST1, ST2, ... ST7, z.B. fadd ST0,
ST6.
Was "TO" sein soll, weiß ich nicht. "FADD ST0,fpureg" kann nicht gemeint sein,
denn dann wàre der Opcode DC falsch.
Nimm auch das Intel-Manual zur Hand! Die Schreibweisen unterscheiden sich
geringfügig, aber damit kannst Du hervorragend vergleichen, wer welchen
Begriff wie abkürzt.

viele grüße
ralph

Ähnliche fragen