Forums Neueste Beiträge
 

Navi-Soft für Nokia 6220 classic

16/11/2008 - 10:36 von Erwin Holzner | Report spam
Hallo,

ich habe im Rahmen einer Vertragsverlàngerung ein neues Handy, ein
NOKIA 6220 classic, erhalten.
Dieses hat auch einen GPS-Empfàger, ist also als Navigationsgeràt
verwendbar.

Frage: Taugt das vorinstallierte "Nokia Maps 2.0" etwas?
Welche Alternativen fremder Hersteller wàren empfehlenswert?

Die Software sollte besonders für Fußgànger ausgelegt sein. Ich möchte
das Handy nàmlich vor allem als innerstàdtische Orientierungshilfe und
digitalen Stadtplan in ( süddeutschen) Stàdten nutzen, da ich im Auto
bereits ein festinstaliertes Navi habe.

MFG

Erwin
 

Lesen sie die antworten

#1 Axel Potthoff
16/11/2008 - 16:44 | Warnen spam
Hallo Erwin,

Erwin Holzner wrote:
Frage: Taugt das vorinstallierte "Nokia Maps 2.0" etwas?


Du weißt, das das Pay-Software ist? Navigieren mit Sprachangabe geht nur
gegen Geld.
Ich habe die Software auf meinem "Nokia 6110 Navigator" in den England, USA,
Spanien und Östereich benutzt. Natürlich hat das Kartenmaterial Fehler.
Dennoch brauchbar. In Deutschland benutze ich die beim 6110 mitgelieferte
kostenlose Software. Die Vorteile von Nokia Maps sehe ich so:
+ Recht aktuelle Karten, da Kartenmaterial jederzeit kostenfrei
heruntergeladen werden kann.
+ Sprachfiles (Englisch, Spanisch, Deutsch) sind ebenfalls kostenfrei
herunterladbar.
+ Übersichtliches Preismodell (Kosten nach Gebietsumfang und Nutzungsdauer)
Tipp für USA: beim das Routen vorher zu Hause probieren (geht ohne Lizenz).
Ich musste von Chicago (IL) nach Corry (PA) neben den Bundestaate Ohio und
New-York eigenartigerweise auch noch Indiana und Michigan herunter laden.

Welche Alternativen fremder Hersteller wàren empfehlenswert?


oenavi.de ???
Werbefinanziert. Außerdem wird die Route extern berechnet ==>
Verbindungsgeld. Wenn's nur das wàre. ==> ok. Aber: Für mich indiskutabel,
da ich keine Datenflat habe und mein 6110 die Verbindung nicht automatisch
abbaut.
Vorteil: TMC-àhnlich über Datenverbindung möglich.

Die Software sollte besonders für Fußgànger ausgelegt sein.


Es gibt einen Fußgàngermodus. Ich halte den für unbrauchbar, da nur Straßen
(gesperrt, entgegen der Einbahnstraße) benutzt werden. Gassen und Treppen
aber nicht. (Erfahrung: Wien, London, Barcelona).
Natürlich finde ich mein Ziel, wenn ich mich verlaufen habe. Aber nicht auf
dem für Fußgànger optimalen Weg.

Axel

Ähnliche fragen