Navigation mit OSMand?

10/09/2014 - 21:05 von Charlie | Report spam
Moin,

mal 'ne Frage an die Navi-Kenner:
Wenn jemand die Navi nutzt, die T-Murks in Kombi mit den D1-Vertràgen für
lau mit anbietet, Wàre OSMand dazu eine brauchbare Alternative?
Kann man damit mit Sprachansagen sauber navigieren?
Funktioniert das mit Offline-Kartenmaterial, das man bei Bedarf dann
aktualisieren kann?

Ist das auch für 'ne Frau intuitiv bedien- und nutzbar? ;-)

Gibt's sonst weitere OSM-basierte Lösungen, die empfehlenswert sind?

Gruß,
Bert

Moralisten sind Menschen, die sich dort kratzen, wo es andere juckt.
[Samuel Beckett (1906 - 1989)]
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
10/09/2014 - 22:17 | Warnen spam
Charlie schrieb am 2014-09-10 um 21:05:

mal 'ne Frage an die Navi-Kenner:
Wenn jemand die Navi nutzt, die T-Murks in Kombi mit den D1-Vertràgen für
lau mit anbietet, Wàre OSMand dazu eine brauchbare Alternative?



Ja.

Kann man damit mit Sprachansagen sauber navigieren?



Ja, es gibt auch Sprachansagen - würde ich aber vorher ausprobieren.

Funktioniert das mit Offline-Kartenmaterial, das man bei Bedarf dann
aktualisieren kann?



Ja. Das kann man in OSMAnd selber herunterladen (z.B. via WLAN).

Du kannst ja auch erstmal die kostenlose Version testen - da kann man
halt nur eine begrenzte Zahl an Karten gleichzeitig nutzen, aber sonst
sollte die funktional identisch sein.

Ist das auch für 'ne Frau intuitiv bedien- und nutzbar? ;-)



Kommt auf die Frau an ;-)

Gibt's sonst weitere OSM-basierte Lösungen, die empfehlenswert sind?



Mit Navigation? Da kenne ich keine Alternative zu OSMAnd.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de

Ähnliche fragen