Navigationgerät mißbrauchen?

30/01/2008 - 11:34 von R. Alter | Report spam
Hallo,

da ich in Sachen Elektronik ein ziemlicher Laie bin, folgende
Frage.
Könnte man sein Kfz-Navi (z.B. Garmin-Nüvi's) um eine
die Bilder einer Funkkamera zu empfangen, damit man z.B.
mit dem Kfz auch ohne fremde Einweisungshilfe seine Anhànger-
kupplung direkt unter z.B. die Wohnwagendeichsel dirigieren könnte,
mißbrauchen, und bestànde die technische Möglichkeit dazu, oder gibt
es schon elektronische Bausteine, mit denen man solch ein Vorhaben
realisieren kann. Wenn es keine fertige Lösung gibt, könnte man es durch
Eigenbau bewerkstelligen, und wenn ja wie?
Platinen bestücken, und kleinere Platinen selbst erstellen wàre schon
möglich.

Gruß
Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/01/2008 - 12:02 | Warnen spam
"R. Alter" schrieb im Newsbeitrag
news:fnpjqt$qq4$

Könnte man sein Kfz-Navi (z.B. Garmin-Nüvi's) um eine
die Bilder einer Funkkamera zu empfangen



Nein.

Es sind voellig ungeeignete Displays verbaut, man muesste
deren Anschluesse intern anzapfen, mit elektronischem
Umschalter versehen, und extern eine Elektronik dranbauen,
die Fernsehsignale in DigitalRGB umcodiert, meistens auch
die Pixelaufloesung umwandeln.

Der Aufwand steht in keinem Verhaeltnis.


Es gibt fuer 100 EUR LCD-Bildschirme, die direkt Video
akzeptieren, und auch eine angemessene Aufloesung bieten.


Die ganz wenigen Ausnahmen waere Radio-Einbau-Geraete
mit aufklappbarem LCD zur Widergabe von DVDs, die auch als
Navi arbeiten koennen. Die haben dann manchmal noch einen
Videoeingang. So was gibts von Pioneer und vom Chinamann.

Dein Nuevi kostet aber ein Bruchteil davon.
Manfred Winterhoff

Ähnliche fragen