und die Zwischenablage

31/08/2009 - 23:36 von Hauke Laging | Report spam
Moin,

da ich kürzlich belehrt wurde, dass   in XHTML direkt ins
Verderben führen kann, wollte ich dazu übergehen, auch dieses HTML
entity direkt in Unicode zu schreiben.

Da ich nicht weiß, wie ich das (U+00A0) eingebe, hatte ich die tolle
Idee, es einfach aus dem Browser zu kopieren. Das klappt nicht;
allerdings liegt das wohl am Einfügen. Unter Windows soll das kein
Problem sein. Ich scheitere mit kate und joe (in konsole).

Weiteres Problem:
Wenn ich eine Datei mit diesem Zeichen in kate öffne, wird es als
Leerzeichen angezeigt. Ändere ich diese Datei, geschieht mit diesem
Zeichen Grauenvolles.

Will KDE (hier: 3.5.10, openSUSE 11.1) mich mit Gewalt von der
Verwendung geschützter Leerzeichen abhalten? :-o


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Wald
01/09/2009 - 08:36 | Warnen spam
Hauke Laging wrote:

da ich kürzlich belehrt wurde, dass   in XHTML direkt ins
Verderben führen kann,



Wieso das denn? Man muss das "&" halt nur html-quoten (bzw xml-quoten, was
aber das Gleiche ist), wenn man es nicht in ein PCDATA Container packt.

Da ich nicht weiß, wie ich das (U+00A0) eingebe, hatte ich die tolle
Idee, es einfach aus dem Browser zu kopieren. Das klappt nicht;



Vielleicht bringt Dich kcharselect weiter?

Gruß,
Arno

Ähnliche fragen