NCR 3230 Platte?

04/02/2016 - 16:56 von Martin Wohlauer | Report spam
Da steht er jetzt, der nicht mehr ganz taufrische NCR 3230. Momentan ist
eine 120 MB Platte verbaut. Allerdings kann das Ding laut Recherche im
Netz durchaus 500 MB vertragen. Inzwischen habe ich auch via
Durchprobieren der verschiedenen Platten-Typen (nur Nummer eingebbar,
Anzeige erfolgt nach extra Tastendruck auf »P«) festgestellt, dass das
dann wohl Typ 33 sein müsste. Eine Liste bzw. ein Handbuch habe ich
leider noch keines finden können. Jetzt zum eigentlichen Problem: Ich
würde die Kiste gerne mit einer dickeren Platte als der jetzigen
betreiben. Dazu habe ich eine 250 GB Platte (habe gerade keiner andere
brach liegen) auf »limit capacity« gejumpert und als Master eingebaut.
Wenn man mit FDISK eine Partition anlegt, wird vom BIOS wohl alles als
in Ordnung zurückgemeldet. Ein anschließendes Formatieren klappt
problemlos. Wenn ich dann aber scandisk oder eine Win 95 Installation
starten will, bleibt der Rechner einfach stehen. Die Drive-LED làuft,
die Platte macht aber hörbar gar nichts. Was ist da los? Muss ich da
jetzt echt extra eine uralt-Platte besorgen, oder gibt's da ein anderes
Problem, was ich lösen kann?

Grüßle,

Martin.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Wohlauer
07/02/2016 - 22:20 | Warnen spam
Am 04.02.2016 um 16:56 schrieb Martin Wohlauer:
Da steht er jetzt, der nicht mehr ganz taufrische NCR 3230. Momentan ist
eine 120 MB Platte verbaut. Allerdings kann das Ding laut Recherche im
Netz durchaus 500 MB vertragen. Inzwischen habe ich auch via
Durchprobieren der verschiedenen Platten-Typen (nur Nummer eingebbar,
Anzeige erfolgt nach extra Tastendruck auf »P«) festgestellt, dass das
dann wohl Typ 33 sein müsste. Eine Liste bzw. ein Handbuch habe ich
leider noch keines finden können. Jetzt zum eigentlichen Problem: Ich
würde die Kiste gerne mit einer dickeren Platte als der jetzigen
betreiben. Dazu habe ich eine 250 GB Platte (habe gerade keiner andere
brach liegen) auf »limit capacity« gejumpert und als Master eingebaut.
Wenn man mit FDISK eine Partition anlegt, wird vom BIOS wohl alles als
in Ordnung zurückgemeldet. Ein anschließendes Formatieren klappt
problemlos. Wenn ich dann aber scandisk oder eine Win 95 Installation
starten will, bleibt der Rechner einfach stehen. Die Drive-LED làuft,
die Platte macht aber hörbar gar nichts. Was ist da los? Muss ich da
jetzt echt extra eine uralt-Platte besorgen, oder gibt's da ein anderes
Problem, was ich lösen kann?



Hat gar keiner mit dem Board darin mal zu tun gehabt? Oder kennt das
Phànomen, dass eine Platte zwar formatiert aber sonst nicht wirklich
benutzt werden kann?

Grüßle,

Martin.

Ähnliche fragen