NE555 in Treppenlichtautomat macht Alterungsprobleme

27/04/2008 - 14:01 von Juergen Kanuff | Report spam
HalloLeute,

ich habe einen Haufen alte Treppenlichtautomaten Grothe TA 22
im Einsatz die langsam Alterungsprobleme haben indem sie sich
beim Abschalten quasi selbst triggern und deshalb nicht mehr
ausgehen wollen.
(Die Automaten haben auch ein popeliges Relais eingebaut dessen
Kontakte ab und zu mal hàngen bleiben, das ist aber nicht mein
derzeitiges Problem.)

Ich habe vor 30 Jahren auch mal Schaltungen mit dem NE555 gemacht,
aber da ich seitdem im Computerbereich arbeite sind meine Kenntnisse
zum NE555 in den hinteren Bereichen meiner grauen Zellen verschollen.

Die Firma Grothe hat keine Unterlagen mehr über den Automaten der
zudem fremdgefertigt wurde, deshalb habe ich auch kein Schaltbild
davon.

Ich gehe mal davon aus, dass die Schaltung damals Allgemeinwissen
war das alle Leute hatten die damit gearbeitet hatten.
Weiterhin gehe ich davon aus, das wahrscheinlich einer der Elkos
zuviel Kapazitàt verloren hat, Halbleiter und Widerstànde altern
da wohl weniger.

Wer kennt die zugrunde liegende Schaltung und kann mir zur Reparatur
Tipps geben?

Gruß

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
27/04/2008 - 14:20 | Warnen spam
"Juergen Kanuff" schrieb im Newsbeitrag
news:fv1pu9$2ih$02$

Ich gehe mal davon aus, dass die Schaltung damals Allgemeinwissen
war das alle Leute hatten die damit gearbeitet hatten.
Weiterhin gehe ich davon aus, das wahrscheinlich einer der Elkos
zuviel Kapazitàt verloren hat



Vermutlich der Siebelko der Netzteilschaltung, da es aber
mehrere Dutzend Monoflopschaltungen mit NE555 gibt, kannst
nur du sagen, welche drin ist: Oefnnen (musst du eh zum
Wechseln des Elkos), abzeichnen und so ins Netz stellen,.
dass eine Google Suche es in Zukunft findet.
Manfred Winterhoff

Ähnliche fragen