Nepomuk-Index: Jojo-Effekt

20/03/2010 - 19:53 von Michael Schuerig | Report spam
Der Nepomuk-Index hat bei mir vor einigen Tagen einen Höchststand von
150.000 indizierten Dateien bei einer Größe von 2,3GB erreicht. Die
Dateianzahl könnte für die zu indizierenden Dateien hinkommen.

Seitdem rührt sich Strigi aber nicht mehr und die Dateianzahl ist auf
90.000 zurück gefallen. Ich bin sicher, dass ich in dieser Größenordnung
keine Dateien angelegt, gelöscht oder geàndert habe.

Konfigurationsdateien und automatisch generierte Dateien, wie Caches,
liegen in .-Verzeichnissen und werden von Strigi ignoriert. Der
"semantische" Nepomuk sieht sie anscheinend trotzdem, was bei dem
größten Teil dieser Dateien allerdings völlig unsinnig wàre.

Weiß jemand, was hier passiert?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Dieter Schulze
21/03/2010 - 17:40 | Warnen spam
Hallo Michael,

Michael Schuerig wrote:


Der Nepomuk-Index hat bei mir vor einigen Tagen einen Höchststand von
150.000 indizierten Dateien bei einer Größe von 2,3GB erreicht. Die
Dateianzahl könnte für die zu indizierenden Dateien hinkommen.

Seitdem rührt sich Strigi aber nicht mehr und die Dateianzahl ist auf
90.000 zurück gefallen. Ich bin sicher, dass ich in dieser Größenordnung
keine Dateien angelegt, gelöscht oder geàndert habe.




ich hatte auch mal solche Effekt. Strigi hat stàndig gearbeitet und den
Index erst geleert und dann wieder gefüllt.
Nachdem ich eine mit ntfs-3g gemountete Partition von der Indizierung
ausgeschlossen hatte, bleibt der Index stabil.

Konfigurationsdateien und automatisch generierte Dateien, wie Caches,
liegen in .-Verzeichnissen und werden von Strigi ignoriert. Der
"semantische" Nepomuk sieht sie anscheinend trotzdem, was bei dem
größten Teil dieser Dateien allerdings völlig unsinnig wàre.



Was heißt "sieht sie anscheinend trotzdem"?

Weiß jemand, was hier passiert?

Michael



Gruß Hans-Dieter
OS: openSUSE 11.2 (i586) · Kernel: 2.6.31.12-0.1-default
KDE: 4.4.1 (KDE 4.4.1) "release 228"

Ähnliche fragen