Nepomuk - Strigi schaltet sich immer wieder ab

27/04/2011 - 18:09 von Erich Schwarz | Report spam
Hallo,

bei schaltet sich Strigi (Dateiindizierung) immer wieder von alleine ab. Und
startet dann auch nicht mehr. In den Konfig-Dateien
nepomukserverrc und nepomukstrigirc ist aber aller korrekt eingetragen.

Der Prozess virtuoso-t làuft auch.

Schalte ich Strigi in den Systemeinstellung ein, làuft er los und indiziert
ganz fleißig. Dann schaltet er sich wieder ab und das Hàkchen ist wieder
draußen.

Hat jemand das schon einmal gehabt - irgend eine Lösung?

Danke

Gruß Erich
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Krienke
28/04/2011 - 10:43 | Warnen spam
Erich Schwarz wrote:

Hallo,

bei schaltet sich Strigi (Dateiindizierung) immer wieder von alleine ab.
Und startet dann auch nicht mehr. In den Konfig-Dateien
nepomukserverrc und nepomukstrigirc ist aber aller korrekt eingetragen.

Der Prozess virtuoso-t làuft auch.

Schalte ich Strigi in den Systemeinstellung ein, làuft er los und
indiziert ganz fleißig. Dann schaltet er sich wieder ab und das Hàkchen
ist wieder draußen.

Hat jemand das schon einmal gehabt - irgend eine Lösung?



Hallo,

ich habe das gleiche beobachtet in etwa seitdem ich KDE 4.6.2 auf meinem
openSuSE 11.4-Rechner arbeiten lasse. Das Repository das ich für kde 4.6.2
verwende ist:
http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Release:/46/openSUSE_11.4/

Die Nepomuk Konfiguration scheint zu stimmen, aber wenn ich angemeldet bin
erhalte ich nach einiger Zeit über den Benachrichtigungsdienst (i-Icon) den
Hinweis:

"Nepomuk indexing agents have been disabled. The nepomuk service is not
available or fully operational and attempts to rectfy this have failed.
Nepomuk is not running."

Bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden wie man das Problem behebt.

Grüße
Rainer

Ähnliche fragen