Nervige Abfrage beim Beenden eines Programms

16/02/2008 - 17:19 von Wolfgang Lebs | Report spam
Hallo,

wenn ich ein bestimmtes Prgramm schließe, wird folgender Befehl aus geführt:

C:\Users\...\HBCIFM99.REG

Das wieder ruf eine Überwachung von Vista auf
"Benutzerkontensteuerung" (vom Windows-Defender?):
Registrierungs-Editor
MS Windows
"C:\Windowsegedit.exe" /e
"C:\USER\.HBCI-Modul für Money\HBCIM99.REG"
"HKEY_CURRENT_USER\Software\..."

Dies muß ich mit "Fortsetzen" quittieren, und dann schließt erst das
Programm.
Wo kann ich das dauerhaft eintragen, damit der Umweg über diese Abfrage
nicht wieder kommt?

Einer eine Idee?

Gruß, Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Rene Geilenkirchen
16/02/2008 - 21:30 | Warnen spam
Hallo,

Wolfgang Lebs schrieb:

C:\Users\...\HBCIFM99.REG



Das Programm versucht beim beenden einen Key in die Registry zu schreiben.

Da Du "nur" mit Benutzerrechten unterwegs bist meldet sich die
Benutzerkontensteuerung um diesem Task administrative Berechtigungen zu
geben.


Das wieder ruf eine Überwachung von Vista auf
"Benutzerkontensteuerung" (vom Windows-Defender?):
Registrierungs-Editor
MS Windows
"C:\Windowsegedit.exe" /e
"C:\USER\.HBCI-Modul für Money\HBCIM99.REG"
"HKEY_CURRENT_USER\Software\..."
Dies muß ich mit "Fortsetzen" quittieren, und dann schließt erst das
Programm.

Wo kann ich das dauerhaft eintragen, damit der Umweg über diese Abfrage
nicht wieder kommt?



Gar nicht.
Es ist auch nicht Ratsam die Benutzerkontensteuerung auszuschalten da Du
damit die in Vista eingebaute Sicherheitsfunktionen außer Kraft setzt.

Dein Online-Banking Programm (Schuss ins Blaue: Microsoft Money 99) ist
nicht Windows Vista tauglich. Schaue dich nach einer alternative um bzw
mache dich über den Betrieb einer àlteren Windows Version in einer
virtuellen Maschine vertraut. Stichwort Microsoft Virtual PC 2007 etc.


HTH
René

Ähnliche fragen