Nerviges Festplattengeratter bei jedem Start von Vista!!

03/03/2009 - 15:42 von Didi Meisenkaiser | Report spam
Tag alle miteinander..
Vielleicht könnt ihr mir helfen
Zuerst mal zu meiner Hardware-Rechner mit Intel DualCore mit 2 mal 3
GHz, 4 GByte RAM, 500 GByte HD, stinknormales ADSL-Modem, das am auf
dem Motherboard integrierten Netzwerkadapter angeschlossen ist und an
der DSL-Leitung hàngt, also nix W-Lan oder sonstiges Heimnetzwerk.
Der PC wird nur von mir privat genutzt.
Installiert ist Windows Vista Home Premium 64Bit wegen dem 4 GByte
RAM!
So, nun folgendes.
Nach jeder Sitzung schalte ich den PC komplett aus, d.h. mittels
schaltbarer Steckerleiste komplett weg vom Netz!
Nach dem Einschalten vom PC geht es los, die Festplatte rattert sich
wie verrückt einen ab, manchmal 5 bis 10 Minuten lang, bis dann Ruhe
einkehrt. Habe jetzt meinen Virenscanner auf manuel scannen gestellt,
brachte aber auch nichts. Laufwerksindexierung ist abgeschaltet, HD
rattert immer noch, habe mit dem Programm VISPA auch fast sàmtliche
Spionagefunktionen bis automatisches Update abgeschaltet, brachte auch
nichts
Habe jetzt mal einen ProzessMonitor istalliert und mir die Sache mal
angesehen, also es sind zu 98 Prozent 2 Programme, die da scheinbar
dauernd Programme öffnen und schliesen, warum, weiss der Teufel, und
zwar

EXPLORER.EXE

und

SVCHOST.EXE

Was treiben diese zwei Programme da nach jedem Start von Vista da,
mich nervt das langsam und der HDISK tut das sicher auf Dauer auch
nicht gut
Sind das gar Festplattenzerstörungsprogramme von KLEINWEICH ;-/
In einem versteckten Autostartmenü habe ich den Eintrag SVCHOST
etliche Male aufgespürt, das Programm hat irgendwas mit
Netzwerküberwachung zu tun, aber auser meinem DSL-Modem hab ich ja
netzwerkmàssig nichts besonderes.
Also, wie kann ich das Geratter der HD abstellen oder reduzieren????
Vielleicht irgend ein versteckter Schlüssel in der Registry????
Hab mir schon mal gedacht, Rechner aufschrauben, Vista starten und
wenn die HD wieder voll am Orgeln ist, HD-Stecker
rausziehengrins...aber dann erscheint wahrscheinlich KLEINWEICH
auf dem Monitor und teilt mir mit, dass aufgrund fehlender Daten meine
Vista-Version deaktiviert wurdeman kann ja nie wissen;-))

Für helfende Ratschlàge wàre ich dankbar.

MfG. D.Klamert
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
03/03/2009 - 16:25 | Warnen spam
Didi Meisenkaiser:

Nach dem Einschalten vom PC geht es los, die Festplatte rattert sich
wie verrückt einen ab, manchmal 5 bis 10 Minuten lang, bis dann Ruhe
einkehrt.



Zunàchst mal Folgendes:
Win-R > msconfig
Unter "Systemstart" alle Nicht-Windows-Tasks deaktivieren
Unter "Dienste" alle Microsoft Dienste ausblenden und
die verbleibenden deaktivieren > Booten.
Falls die Probleme damit behoben sind, die deaktivierten Tasks/Dienste
einzeln wieder aktivieren, um den Verursacher feststellen zu können.

Habe jetzt meinen Virenscanner auf manuel scannen gestellt,
brachte aber auch nichts.



Der wird mit obiger Maßnahme eh deaktiviert.

Laufwerksindexierung ist abgeschaltet, HD
rattert immer noch, habe mit dem Programm VISPA



ein schwachsinniges Tuningtool. Sollten irgendwann Fehlfunktionen
auftreten, weißt du dann ja immerhin, woran es lag.

auch fast sàmtliche
Spionagefunktionen bis automatisches Update abgeschaltet, brachte auch
nichts



Das Màrchen mit den Spionagefunktionen ist auch nicht aus der Welt zu
bekommen.

Habe jetzt mal einen ProzessMonitor istalliert und mir die Sache mal
angesehen, also es sind zu 98 Prozent 2 Programme, die da scheinbar
dauernd Programme öffnen und schliesen, warum, weiss der Teufel, und
zwar
EXPLORER.EXE
SVCHOST.EXE



Dazu genügt schon der Task-Manager. Rechtsklick auf svchost -> zu
Diensten wechseln.

Was treiben diese zwei Programme da nach jedem Start von Vista da,



Die üblichen Wartungsaufgaben beim Systemstart eben, z.B.
Systemwiederherstellung/Schattenkopien usw. Kannste abstellen,
wenn du eine sinnvolle Backup-Strategie hast. Ansonsten mal
testweise mit deaktivierter Aufgabenplanung booten.

mich nervt das langsam



Selbst schuld. Ich habe hier einen lautlosen Rechner. Keine Lüfter,
keine Plattengeràusche, absolute Ruhe. Wenn man so empfindlich
ist, sollte man sich keinen Schrott anschaffen. ;-)

und der HDISK tut das sicher auf Dauer auch
nicht gut



Quark, Platten können das ab.

hpm

Ähnliche fragen