Netatalk für TimeMachine

29/12/2009 - 18:13 von Gerald Eíscher | Report spam
Angeregt durch eine Fanboy-Diskussion und da Ubuntu 9.10 noch Netatalk
2.0.4 ohne TM-Unterstützung enthàlt und dem offziellen Debian-Binàrpaket
SSL für die unter Leo und Schneeleo erforderlichen verschlüsselten
Passwörter fe hlt, habe ich ein Debian-Binàrpaket von Netatalk 2.0.5 mit
SSL für GNU/Linux auf i386 gebaut:
http://members.kabsi.at/eischer/g/d...l_i386.deb

Die Anleitung dazu habe ich
http://blog.damontimm.com/how-to-in...ntication/
entnommen und prinzipiell sollte sich auf diese Art auch ein Paket für
den ARM-Prozessor eines mit GNU/Linux laufenden NAS (cross)kompilieren
lassen.

Backup mit TM auf eine Linux-Kiste habe ich noch nicht ausprobiert, bei
meinem dafür vorgesehenen Versuchsopfer (EeePC mit Ubuntu) klemmt noch
die Announcierung per mDNS/Bonjour, sprich der EeePC wird nicht von
selbst im Finder sichtbar.

Gerald
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
29/12/2009 - 18:42 | Warnen spam
Gerald Eíscher schrieb:

Backup mit TM auf eine Linux-Kiste habe ich noch nicht ausprobiert, bei
meinem dafür vorgesehenen Versuchsopfer (EeePC mit Ubuntu) klemmt noch
die Announcierung per mDNS/Bonjour, sprich der EeePC wird nicht von
selbst im Finder sichtbar.



Unter <news:1j92wan.1mffneog63y0pN% (bei Google
<http://groups.google.de/group/de.co...59f73ed786
) ff. habe ich meine Bonjour-Eintràge mal dargelegt. Das war allerdings


auch eher "trial-and-error", weil die Dokumentation bei Apple nicht so
wirklich umfangreich ist.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen